Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Copa America: Vidal beschert Chile den Sieg gegen Mexiko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Copa America: Schiedsrichter arbeiten mit Spraydose

05.07.2011, 08:55 Uhr | t-online.de, dpa

Copa America: Vidal beschert Chile den Sieg gegen Mexiko. Ein Schiedsrichter markiert die Stelle, an der ein Freistoß ausgeführt werden soll. (Foto: dpa)

Ein Schiedsrichter markiert die Stelle, an der ein Freistoß ausgeführt werden soll. (Foto: dpa)

Kuriose Bilder aus Südamerika. Bei der Copa America sorgen die Schiedsrichter bei Freistößen in Strafraumnähe für Aufsehen. Wird ein Foul gepfiffen, zückt der Unparteiische eine kleine Spraydose und markiert mit einer Art Schaum den Punkt, an dem die Standardsituation ausgeführt werden soll. Anschließend ziehen die Schiedsrichter eine Linie, um den Standort der Mauer festzulegen.

Nach wenigen Sekunden löst sich der Schaum wieder auf. In südamerikanischen Ligen wie zum Beispiel in Argentinien gehört dieses Verfahren schon lange zum Alltag. In Europa ist es dagegen noch völlig unbekannt.

Vidal köpft Chile zum Sieg

Fußball gespielt wird aber auch noch bei der Copa. So gewann Chile mit dem Leverkusener Arturo Vidal gegen Mexiko mit 2:1. In der 40. Minute nutzte Mexikos Nestor Araujo einen Fehler der chilenischen Verteidiger, um einen Kopfball ins Netz zu setzen. In der zweiten Halbzeit reichten den Chilenen starke sechs Minuten, um den Rückstand in einen Sieg umzuwandeln. Esteban Paredes (66.) glich aus, ehe es Vidal vorbehalten war, mit einem Kopfball (72.) den Treffer zum verdienten Sieg der Chilenen zu erzielen.

Sport 
Bayer-Profi Vidal köpft Chile zum Sieg

Gegen Mexiko drehen Südameri- kaner einen Rückstand. Video

Guerrero rettet Peru

Ein Tor von HSV-Stürmer Paolo Guerrero hat Peru ein wertvolles 1:1 gegen Uruguay eingebracht. Der Stürmer düpierte in der 24. Minute Uruguays Abwehr, als er einen aus dem Mittelfeld gespielten Ball im Sprint übernahm und die Peruaner überraschend in Führung brachte. In der letzten Minute der ersten Halbzeit gelang es den Uruguayern, die zu den Favoriten des südamerikanischen Länderturniers zählen, durch ein Tor von Liverpools Stürmer Luis Suarez auszugleichen. Kurz vor Abpfiff hatte Guerrero noch einmal eine große Torchance, sein Kopfball ging jedoch knapp am Pfosten vorbei.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal