Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Frank Rost feiert Debüt ohne Gegentor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rost-Debüt ohne Gegentor

17.07.2011, 10:22 Uhr | t-online.de, dpa

Frank Rost feiert Debüt ohne Gegentor. Sucht nach seinem Abschied aus Hamburg das Glück in den USA: Frank Rost. (Foto: imago)

Sucht nach seinem Abschied aus Hamburg das Glück in den USA: Frank Rost. (Foto: imago)

Blitzdebüt geglückt: Nur vier Tage nach Vertragsunterzeichnung hat Frank Rost seinen erfolgreichen Einstand in der Major League Soccer gefeiert. Der 38-Jährige, der bis zum Mai noch für den Hamburger SV im Tor gestanden hatte, kam mit seinen New York Red Bulls zu einem 0:0 bei Chivas USA und übernahm damit sogar die Tabellenführung der Eastern Conference.

Allerdings wurde Rost vor 14.838 Zuschauern im Home-Depot-Center in Kalifornien kaum ernsthaft geprüft. Das wiederum dürfte ihm ganz recht gewesen sein, schließlich konnte Rost nach Problemen mit seinem Visum und einer missglückten Anreise erst verspätet nach New York fliegen und nur einmal mit seinem neuen Team trainieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal