Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Malaga sagt Real und Barca den Kampf an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der FC Malaga auf dem Weg zur dritten Kraft

26.07.2011, 09:38 Uhr | t-online.de

FC Malaga sagt Real und Barca den Kampf an. Der FC Malaga sagt dem FC Barcelona und Real Madrid den Kampf an. (Foto: imago)

Der FC Malaga sagt dem FC Barcelona und Real Madrid den Kampf an. (Foto: imago)

Der FC Malaga schickt sich mit einer prall gefüllten Kampfkasse und markigen Sprüchen an, die Hierarchie in spanischen Fußball aufzumischen. Mit einem "Budget ohne Limit" sollen die Platzhirsche FC Barcelona und Real Madrid von ihrer Vormachtstellung enthoben werden. "Wir wollen die dritte Macht in Spanien werden", lautet die Kampfansage des Vizepräsidenten Abdullah Ghubn, der gleichzeitig als rechte Hand des neuen Klub-Besitzers, Scheich Abdullah Bin Nasser Al-Thani, gilt.

Für 25 Millionen Euro hatte der Spross der Herrscherfamilie von Katar Al-Thani im vergangenen Jahr den vor der Insolvenz stehenden Verein übernommen - und mit ihm Verpflichtungen in Höhe von 70 Millionen Euro. Seitdem weht an der spanischen Mittelmeerküste ein frischer Wind. Die zusätzlichen Investitionen von rund 60 Millionen Euro, die der Scheich nach der Amtsübernahme in Spieler und Umfeld investierte, waren aber nur der Anfang.

Von Demichelis bis Toulalan

Denn Al-Thani rüstet auf: Im Winter holte er den Bayern-Profi Martin Demichelis und Julio Baptista vom AS Rom, doch der sportliche Erfolg mit Rang elf zum Saisonabschluss der Primera Division entsprach nicht den Ambitionen des neuen Eigners. Der Scheich nahm das Portmonee in die Hand und ging auf Shopping-Tour.

Und die Namen der Neuverpflichtungen sprechen eine deutliche Sprache: Ruud van Nistelrooy (HSV, ablösefrei), Nacho Monreal (CA Osasuna, 6 Millionen), Diego Buonanotte (River Plate Buenos Aires, 4,5 Millionen), Joaquin (FC Valencia, 4 Millionen), Joris Mathijsen (HSV, 2,5 Millionen), Sergio Sanchez (FC Sevilla, 2,8 Millionen), Isco Alarcon (FC Valencia, 6 Millionen) und Jeremy Toulalan (Olympique Lyon, 11 Millionen) waren nur der Anfang, Trainer Manuel Pellegrini will weitere Zugänge für den Erfolg.

Auch Diego ist im Gespräch

"Die Mannschaft ist noch nicht komplett", wird der Coach von "RPonline" zitiert. So sollen Dider Drogba vom FC Chelsea und der beim VfL Wolfsburg ausgemusterte Diego auf der Einkaufsliste Malagas stehen - trotz der aktuellen Kadergröße von 31 Profis. "Unser Budget hat kein Limit", unterstreicht Ghubn noch einmal den Ernst der Absichten. "Die Leute werden vom Clasico bald gelangweilt sein."

Nachwuchsakademie und neues Stadion

So planen die Wüstensöhne unter Spaniens Sonne zusätzlich eine Nachwuchs-Akademie unter der Führung von Fernando Hierro, in der nach dem Vorbild des FC Barcelona eine einheintliche Spielphilosophie entwickelt werden soll. "Das ist ein sehr ehrgeiziges Projekt, und ich bin begeistert, daran mitarbeiten zu können", sagte Hierro.

Und damit auch das Umfeld den großen Zielen angemessen ist, lässt der Scheich die Spielstätte der Andalusier. das Stadion "La Rosaleda", abreißen und durch eine moderne Arena ersetzen. Dort sollen bis zu 65.000 Fans Platz finden und es soll das drittgrößte Stadion Spaniens werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal