Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Früherer Bundesliga-Star Yordan Letchkow erhält Bewährungsstrafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball International  

Letchkov zu Bewährungsstrafe verurteilt

21.09.2011, 09:05 Uhr | sid, rtr, dpa

Früherer Bundesliga-Star Yordan Letchkow erhält Bewährungsstrafe. Zu seiner aktiven Zeit war Yordan Letchkow ein internationaler Star. (Foto: imago)

Zu seiner aktiven Zeit war Yordan Letchkow ein internationaler Star. (Foto: imago)

Der frühere Bundesliga-Profi Yordan Letchkov ist in Bulgarien zu einer Bewährungsstrafe von drei Jahren sowie einer Geldstrafe von umgerechnet 343.000 Euro verurteilt worden. Dem heutigen Lokalpolitiker und Vizepräsidenten des Bulgarischen Fußball-Verbandes (BFU) wird Machtmissbrauch in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Sliwen vorgeworfen. "Eine solche Strafe habe ich nicht erwartet. Wir werden natürlich Berufung einlegen, weil wir glauben, dass es ein politisches Urteil ist", sagte der 44-Jährige.

Als Bürgermeister von Sliwen war er im vergangenen Jahr wegen Vorwürfen des Machtmissbrauchs seines Amtes enthoben worden. Zwei Monate später wurde die erzwungene Demission wieder rückgängig gemacht. Am 23. Oktober will er zur Wiederwahl antreten.

Krumme Geschäfte mit Immobilien?

Letschkov wurde nun von einem Gericht des Bezirkes Jambol für schuldig befunden, öffentliche Gebäude ohne Ausschreibung an Privatfirmen vermietet und zwei Jahre lang keine Miete kassiert zu haben. Letschkow gehörte zu Bulgariens Fußball-Nationalmannschaft, die bei der WM 1994 in den USA überraschend Platz vier erreichte. Im Viertelfinale erzielte er per Kopfball den 2:1-Siegtreffer, der das Ausscheiden Deutschlands besiegelte. Für den Hamburger SV absolvierte er zwischen 1992 und 1996 101 Bundesligaspiele.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal