Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spanische Presse kritisiert Mesut Özil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Harsche Kritik an Mesut Özil

30.10.2011, 13:39 Uhr | dpa, sid

Spanische Presse kritisiert Mesut Özil . In der Kritik: Mesut Özil  (Quelle: imago)

In der Kritik: Mesut Özil (Quelle: imago)

Mesut Özil stand beim 1:0 von Real Madrid bei Real Sociedad San Sebastian anstelle von Kaka in der Startelf. Doch das war auch das einzig Erfreuliche für den Mittelfeldspieler. Denn die Kritik an seiner Person fiel nach dem Spiel heftig aus. "Er bewegte sich über das Feld, als wenn er Heimweh hätte oder müde wäre", schrieb die spanische Zeitung "AS". Und die "Marca" urteilte: "Es war nicht die Partie von Mesut Özil, der seine Augen nicht öffnete."

Bereits vor dem Spiel hatte das Blatt die mögliche Ablösung Özils auf der Spielmacher-Position bei Real thematisiert: "Kaka ist zurzeit eine Luxus-Alternative im Offensivspiel. Er gibt Vorlagen, schießt Tore und hat Özil auf die Bank verbannt - das Mittelfeld ist zurzeit seins."

Nach gut einer Stunde raus

Trotz des Gala-Auftritts von Kaka in der Vorwoche gegen Villarreal (3:0) hatte sich Real-Trainer Jose Mourinho aber diesmal für Özil in der Startformation entschieden. Weil der dem Spiel bei Real Sociedad aber nicht die erhofften Impulse geben konnte, wurde er nach 63 Minuten vom Brasilianer ersetzt.

Fussball - Videos 
Exklusiv! Einen Tag unterwegs mit Real Madrid

So sieht ein 18-Stunden-Tag bei den Königlichen aus. Video

Auch Sami Khedira blieb bei Reals sechstem Sieg im sechsten Spiel im Oktober (Torverhältnis: 20:1) nur eine Nebenrolle. Der deutsche Nationalspieler wurde erst nach 69 Minuten im defensiven Mittelfeld eingewechselt.

Real Madrid übernimmt die Tabellenführung

Durch die 0:2-Niederlage des bisherigen Spitzenreiters UD Levante (23 Punkte) bei CA Osasuna eroberte Real (25) durch den Arbeitssieg aber die Tabellenführung in der Primera División vor dem FC Barcelona (24). Der Titelverteidiger und Champions-League-Sieger fertigte RCD Mallorca mit 5:0 ab. Lionel Messi setzte seiner Durststrecke von zuletzt drei Spielen ohne Treffer mit einem Hattrick auf beeindruckende Weise ein Ende.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal