Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester City: Mancini baut Brücke für Tevez

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Neue Chance für Carlos Tevez

02.11.2011, 10:24 Uhr | sid

Manchester City: Mancini baut Brücke für Tevez. Ende der Eiszeit zwischen Carlos Tevez (li.) und Roberto Mancini. (Foto: imago)

Ende der Eiszeit zwischen Carlos Tevez (li.) und Roberto Mancini. (Foto: imago)

Läuft Carlos Tevez doch noch einmal für Manchester City auf? Coach Roberto Mancini stellte dem exzentrischen Stürmer eine Rückkehr ins Team in Aussicht - falls er sich entschuldigt. "Sorry ist ein kleines, einfaches Wort", sagte der italienische Trainer. "Alles hängt von Carlos ab. Aber ich glaube, es sind einfache Worte - sehr, sehr einfache Worte. Wenn er um Entschuldigung bittet, wird wieder alles sein wie vorher. Wenn nicht, werden wir ihn aber im Januar verkaufen."

Tevez soll sich geweigert haben, im Champions-League-Duell beim FC Bayern München (0:2) am 27. September eingewechselt zu werden. Der Argentinier erklärte später, er sei "missverstanden" worden. Er habe sich nicht geweigert zu spielen.

Erste Gelegenheit verpasst

Nun baut Mancini dem Angreifer eine Brücke. Allerdings habe Tevez bereits eine Gelegenheit ausgelassen, sich zu entschuldigen - bei einem Treffen in Mancinis Haus vor drei Wochen. "Das war nicht gerade gestern", sagte der Coach, "er scheint mir da schlecht beraten. Ich jedenfalls habe mich immer entschuldigt, wenn ich einen Fehler gemacht habe." Nach dem Vorfall in München hatte Mancini angekündigt, Tevez nie wieder spielen zu lassen. Zudem wurde der Argentinier zu einer Rekordstrafe in Höhe von 1,15 Millionen Euro (vier Wochengehälter) verdonnert, anschließend musste der Verein die Strafe nach der Intervention der Spielergewerkschaft PFA jedoch halbieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal