Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kein Sieg, 11:183 Tore - Europas schlechtestes Erstliga-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Das kostenlose Mädchen auf der Straße"

03.11.2011, 10:33 Uhr | t-online.de, sid

Kein Sieg, 11:183 Tore - Europas schlechtestes Erstliga-Team. Der Klub FC Ajax Lasnamäe wurde 1993 gegründet. (Quelle: Verein)

Der Klub FC Ajax Lasnamäe wurde 1993 gegründet. (Quelle: Verein)

Einmal noch, dann ist es geschafft. Dann hat Ajax Lasnamäe eine Saison hinter sich gebracht, die als schlicht "katastrophal" bezeichnet werden kann. 35 Mal hat sich Ajax in der Meistriliiga, der höchsten Spielklasse Estlands, versucht, die am Samstag endet. Vier Unentschieden, 31 Niederlagen und 11:183 Tore sind die desaströse Bilanz. Damit wird sich der Klub den zweifelhaften inoffiziellen Titel "schlechteste Erstliga-Mannschaft Europas" in den 2011 abgeschlossenen Ligen des Kontinents erwerben.

Der letzte Pflichtspiel-Sieg liegt fast ein Jahr zurück, ein 2:1 bei Johvi JK Orbiit. Das war noch in der zweiten Liga, aus der Ajax als Dritter hinter den nicht aufstiegsberechtigten Reserve-Teams von Levadia Tallinn und Flora Tallinn aufstieg. Der Saison-Auftakt verlief mit 1:9 Toren und einem Punkt nach drei Spielen nicht traumhaft, aber das ist auch schon anderen Aufsteigern passiert.

0:14 bei Trans Narva

Danach brachen alle Dämme: Gleich sieben Mal verlor der Verein aus dem Nordosten Tallinns 0:7 und je ein Mal 0:8, 0:11, 0:12 und 1:13. Ergebnisse, die man eher aus der Kreisliga kennt. Schlimmer gehts nicht? Doch: 0:14 bei Trans Narva am 24. Spieltag. Keine heldenhaften Zahlen für den nach dem griechischen Helden Ajax benannten Verein. Einmal hätte es fast zum Sieg gereicht. 30. Spieltag, Heimspiel gegen den FC Kuressaare, 3:2 bis zur 83. Minute. Der Endstand lautete 3:5.

Eine Erklärung für den 36 Spieltage dauernden Albtraum liefern die - nun ja - semiprofessionellen Bedingungen. Präsident Boriss Dugan kümmert sich um den Papierkram, die Juniorenteams und das "FC Ajaxi Staadion", dessen einzige Sitzplätze ein paar Klappstühle sind. Zudem gibt es nur zwei Trainingseinheiten pro Woche.

Weiter um "guten Fußball" bemüht

"Wir haben gute Spieler im Kader", sprach Trainer Andreij Sapowalow gegenüber dem brasilianischen Internetdienst "globoesporte.com" für den Tabellenstand dann doch etwas überraschende Worte: "Leider läuft es in dieser Saison einfach nicht." Seine Mannschaft sei aber weiter bemüht, "guten Fußball" zu zeigen. "Wir vertrauen weiter unserem Talent. Vertrauen, das ist doch das Wichtigste."

Wenig Vertrauen in Ajax hat offensichtlich Vaapo Vaher, ein bekannter estnischer Essayist. Er nannte den Verein in seinem Blog für das politische Wochenblatt "Eesti Ekspress" kürzlich "lächerlich" und spottete: "Ajax ist das kostenlose Mädchen auf der Straße."

Im Visier der Wett-Polizei

Also ob die wöchentlichen Demütigungen auf dem Platz und der Spott der Öffentlichkeit nicht schlimm genug wären, geriet Lasnamäe auch noch ins Visier der Wett-Polizei: Die Niederlagen gegen Flora Tallinn und Nomme Kalju riefen "Betradar" auf den Plan. Eine Firma, die Quotenbewegungen analysiert und Auffälligkeiten sofort meldet. Das 0:4 bei Kalju am 23. April soll demnach mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit manipuliert gewesen sein. Erst vor der Saison hatte sich der Klub von einigen Spielern getrennt, die in einen Wettskandal verwickelt gewesen sein sollen.

Auch die bislang letzte Erstliga-Saison im Jahre 2007 war übrigens ein einziges Desaster: Fünf Punkte, 15:153 Tore. Um diese Marke nicht zu unterbieten, müsste am Samstag bei Tartu Tammeka ein Sieg her. Es gibt Dinge im Leben, die wahrscheinlicher sind...

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017