Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal London setzt Erfolgsserie fort - Mertesacker kommt nicht zum Einsatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arsenal siegt ohne Mertesacker

05.11.2011, 19:29 Uhr | dpa

FC Arsenal London setzt Erfolgsserie fort - Mertesacker kommt nicht zum Einsatz. Robin Van Persie (re.) freut sich mit Mikel Arteta über den Führungstreffer. (Quelle: Reuters)

Robin Van Persie (re.) freut sich mit Mikel Arteta über den Führungstreffer. (Quelle: Reuters)

Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Arsenal hat am elften Spieltag seine Erfolgsserie in der englischen Premier League fortgesetzt. Die Gunners landeten mit dem 3:0 (2:0) gegen West Bromwich Albion den vierten Sieg in Serie und liegen mit 19 Zählern weiter auf Rang sieben. Bei den Londonern kam der deutsche Nationalspieler Per Mertesacker nicht zum Einsatz. Robin van Persie (22.), Thomas Vermaelen (39.) und Mikel Arteta (74.) trafen zum Arsenal-Pflichtsieg.

Der englische Rekordmeister Manchester United bezwang den AFC Sunderland mit 1:0 (1:0). Im Mittelpunkt der Ovationen in Old Trafford stand Manchesters Trainerfuchs Sir Alex Ferguson beim 25-jährigen Dienstjubiläum. Vor dem Spiel wurde die Nordtribüne feierlich in Sir Alex Ferguson Stand umbenannt. Das Geschenk auf dem Rasen lieferte der frühere United-Verteidiger Wes Brown mit dem Eigentor (45.+1). Mit dem knappen Erfolg behauptete ManUnited mit 26 Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter dem Stadtrivalen City.

Magpies bleiben die Überraschung der Liga

Dritter bleibt das Überraschungsteam von Newcastle United. Die weiter ungeschlagenen Magpies besiegten den FC Everton mit 2:1 (2:1). Evertons Johnny Heitinga (12.) per Eigentor und Ryan Taylor (29.) sowie Jack Rodwell (45.+2) zum 2:1 für die Toffees waren die Torschützen im St. James Park.

"Ich hoffe, dass unsere Fans diesen Tag genießen", sagte Newcastles Coach Alan Pardew, "wir sind ein neues Team und haben heute einen guten Job gemacht." Auf Rang vier verharrt Bayer Leverkusens Champions-League-Gegner FC Chelsea. Die Blues gewannen mit 1:0 (0:0) beim Abstiegskandidaten Blackburn Rovers.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal