Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid siegt im Spitzenspiel beim FC Valencia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Real siegt im Spitzenspiel

20.11.2011, 10:40 Uhr | dapd

Real Madrid siegt im Spitzenspiel beim FC Valencia. Karim Benzema freut sich über seinen Treffer für Real Madrid. (Foto: dpa)

Karim Benzema freut sich über seinen Treffer für Real Madrid. (Foto: dpa)

Real Madrid bleibt Tabellenführer in der spanischen Primera Division. Die Königlichen setzten sich im Spitzenspiel beim FC Valencia nach hartem Kampf mit 3:2 (1:0) durch. Karim Benzema, Sergio Ramos und Cristiano Ronaldo trafen in der turbulenten Partie für Madrid, Mesut Özil durfte sich über einen Scorer-Punkt freuen.

Verfolger FC Barcelona fuhr einen lockeren 4:0 (2:0)-Pflichtsieg gegen Real Saragossa ein und bleibt drei Punkte hinter Real auf Platz zwei. Bayern-Gegner FC Villarreal siegte knapp mit 1:0 (1:0) gegen Betis Sevilla.

Khedira-Treffer zählt nicht

In ungewohntem Rot ging Real Madrid gegen das gut kämpfende Team aus Valencia in der 20. Minute durch Benzema in Führung. Der Franzose vollendete einen Freistoß von Xabi Alonso kunstvoll zum 1:0. Sami Khedira, der im zentralen Mittelfeld sehr lauffreudig war, wurde ein Treffer wegen Abseitsstellung zurecht nicht anerkannt (23.). In der zweiten Hälfte lief Özil im nun sehr ruppigen Spiel sogar Gefahr, Gelb-Rot zu sehen.

Özil legt für Ramos auf

In der 72. Minute zirkelte er dann aber eine Ecke von links genau auf den Kopf von Ramos, der traf. Ronaldo schließlich vollendete einen blitzschnellen Konter nach tollem Einsatz aus spitzem Winkel (79.). Roberto Soldado verkürzte zweimal gegen seinen Ex-Klub (75., 83.), und Real hatte Glück, dass sein dritter Treffer nicht regelkonform war (90.) und dass es Sekunden vor dem Ende keinen Handelfmeter für Valencia gab (90.+5). Nuri Sahin und Hamit Altintop wurden nicht eingewechselt.

Klare Sache für Barca

Sehr einseitig ging es in Barcelona zu: Schon zur Halbzeit lagen die Gastgeber nach Toren von Pique (19.) und Lionel Messi (43.) vorne. Nach der Pause durften sich auch noch Abwehrspieler Carles Puyol (54.) und der eingewechselte David Villa (75.) in die Torschützenliste eintragen. Saragossa blieb erwartungsgemäß chancenlos.

Für Villarreal traf drei Tage vor der Champions-League-Partie in München Borja Valero (21. Minute) zum Sieg gegen Betis. Beide Teams liegen unverändert im Mittelfeld der Tabelle. Am Dienstag gastiert die Elf von Villarreal in der Münchner Arena beim FC Bayern. In der Gruppe A liegt der spanische Vertreter vor den abschließenden beiden Partien mit null Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal