Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Miroslav Klose verliert mit Lazio Rom das Spitzenspiel gegen Juventus Turin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lazio Rom verliert das Spitzenspiel

28.11.2011, 10:32 Uhr | sid, dapd

Miroslav Klose verliert mit Lazio Rom das Spitzenspiel gegen Juventus Turin. Miroslav Klose konnte seinen sechs Saisontreffern im Spitzenspiel kein Tor hinzufügen. (Quelle: dpa)

Miroslav Klose konnte seinen sechs Saisontreffern im Spitzenspiel kein Tor hinzufügen. (Quelle: dpa)

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom den Sprung an die Tabellenspitze in der Serie A verpasst. Der deutsche Nationalstürmer unterlag mit den Römern im Spitzenspiel gegen Juventus Turin mit 0:1 (0:1), das damit seinerseits die Führung in der Liga übernahm. Juve-Stürmer Simone Pepe erzielte in der 34. Minute das Tor des Tages. Auch Udinese Calcio und Inter Mailand feierten Siege.

Klose spielte 90 Minuten durch, konnte seinen sechs Saisontoren aber keines hinzufügen. Lazio, das damit seit acht Jahren auf einen Sieg gegen Juventus wartet, belegt mit 22 Punkten hinter Udinese Calcio (24), AC Mailand (24) und Turin (25) nun den vierten Tabellenrang.

Klose engagiert, aber glücklos

Im fast ausverkauften Olympiastadion lieferte Klose eine insgesamt schwache Vorstellung. Der Deutsche zeichnete sich zwar wie gewohnt mit enormer Laufarbeit aus, erhielt in der Spitze allerdings kaum brauchbare Zuspiele seiner Teamkollegen. Lediglich in der stärksten Phase der Gastgeber nach dem Seitenwechsel setzte sich Klose besser in Szene.

Juventus mit Vidal überlegen

Nach einer Finte des Nationalspielers scheiterte Hernanes am Pfosten (60.), eine Minute später hielt Juve-Torwart Gianluigi Buffon prächtig bei einem 16-Meter-Schuss von Klose. Insgesamt ging der Sieg der überlegenen Gäste, bei denen der Ex-Leverkusener Arturo Vidal eine exzellente Defensiv-Leistung lieferte, vollkommen in Ordnung.

AC Mailand und Udinese ziehen vorbei

Auf Platz zwei rückte der amtierende Meister AC Mailand durch einen klaren 4:0-Erfolg gegen Chievo Verona vor. Das Endergebnis schossen die Mailänder dabei bereits vor der Halbzeit heraus. Neben dem Doppel-Torschützen Ibrahimovic (16., 44.) trafen Thiago Silva (8.) und Pato (33.). Udinese Calcio rückte durch einen 2:0-Sieg gegen den AS Rom auf Platz drei der Tabelle vor. Antonio Di Natale und Pablo Armero waren für die Gastgeber in den letzten zehn Minuten der Partie erfolgreich.

Inter mit Last-Minute-Sieg

Inter Mailand siegte im Auswärtsspiel beim AC Siena mit 1:0. Der niederländische Stürmer Luc Castaigno erzielte erst in der 90. Minute das Siegtor. Inter verbleibt trotz des Erfolgs mit spärlichen 14 Punkten im unteren Mittelfeld der Serie A, hat aber nur fünf Punkte Rückstand auf die internationalen Plätze.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017