Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Weltfußballer des Jahres: Kein Deutscher in der Endrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Deutscher in der Endrunde

05.12.2011, 12:26 Uhr | dapd, dpa

Weltfußballer des Jahres: Kein Deutscher in der Endrunde. Begehrte Trophäe im europäischen Profifußball: Der "Ballon d´Or" (Goldener Ball). (Quelle: imago)

Begehrte Trophäe im europäischen Profifußball: Der "Ballon d´Or" (Goldener Ball). (Quelle: imago)

Dreikampf unter Spaniens Größten: Deutsche Fußballstars haben es nicht in die engste Wahl zum "Weltfußballer des Jahres" geschafft. Titelverteidiger Lionel Messi vom FC Barcelona, Ex-Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid und Messis Vereinskollege Xavi kamen unter die Top Drei, aus der der Weltfußballer 2011 gekürt wird. Das gaben FIFA und die Fachzeitschrift "France Football" in Paris auf einer Pressekonferenz bekannt. In den vergangenen beiden Jahren gewann Messi den Goldenen Ball, 2008 Ronaldo.

Bastian Schweinsteiger und sein Bayern-Teamkollege Thomas Müller schafften es damit ebenso wenig in die Endausscheidung wie Mesut Özil von Real Madrid. Die Kür mit der Übergabe des "Ballon d'Or" findet am 9. Januar im schweizerischen Zürich statt.

Auch keine deutsche Frau dabei

Bei den Frauen stehen nur noch die mehrmalige Weltfußballerin Marta aus Brasilien, Weltmeisterin Homare Sawa aus Japan und Abby Wambach aus den USA zur Wahl. Die Deutsche Kerstin Garefrekes schaffte es nicht unter die Top Drei der Kandidaten. Marta gewann die Auszeichnung in den vergangenen fünf Jahren.

Tor des Jahres und Trainer des Jahres werden ebenfalls gesucht

In die Auswahl bei den Schützen zum schönsten Tor des Jahres kamen Messi, der Brasilianer Neymar vom FC Santos und Englands Wayne Rooney von Manchester United. Bei den Trainern fällt die Entscheidung zwischen Manchester Uniteds Alex Ferguson, Barcelonas Josep Guardiola und Real Madrids José Mourinho.

Die Wahl wird mittlerweile gemeinsam vom Weltfußballverband FIFA und von "France Football" durchgeführt. Abstimmen dürfen die Trainer und Kapitäne der Nationalmannschaften sowie Medienvertreter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal