Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Bulgariens Ministerpräsident Boiko Borissow lehnt Wahl zum Fußballer des Jahres ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borissow lehnt Wahl zum Fußballer des Jahres ab

05.12.2011, 16:54 Uhr | sid, dpa

Bulgariens Ministerpräsident Boiko Borissow lehnt Wahl zum Fußballer des Jahres ab. Boiko Borissow fordert eine Annulierung der Wahl zum Fußballer des Jahres. (Quelle: dpa)

Boiko Borissow fordert eine Annulierung der Wahl zum Fußballer des Jahres. (Quelle: dpa)

Eigentlich ist das allein schon kurios: Bulgariens Ministerpräsident Boiko Borissow ist in seinem Land zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Doch damit nicht genug: Der Politiker will den Titel nicht und fordert die Annullierung des Votums. Borissow hatte zuvor mit 44 Prozent der Stimmen die Mehrheit für die Auszeichnung bekommen.

"Diese Abstimmung bedeutet nicht, dass Borissow der beste Spieler ist", erklärte der Premier in einem Schreiben. "Sie zeigt lediglich, dass im bulgarischen Fußball Reformen und eine neue Politik nötig sind." Die Nationalelf wurde zuletzt heftig von Fans und Medien kritisiert. Die Mannschaft war in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 mit ihrem deutschen Trainer Lothar Matthäus deutlich gescheitert. Zudem schaffte kein bulgarischer Klub den Sprung in die Gruppenphase der Champions League oder Europa League.

Nachrücker Berbatow?

Mangelndes Interesse an dem Sport dürfte nicht der Grund für Borissows Verzicht sein: Der 52-Jährige ist leidenschaftlicher Fußballspieler und kickt in seiner Freizeit für den Drittligisten Witischa Bistriza. "Ich schlage vor, dass die Organisatoren die Abstimmung annullieren oder dem besten Nachwuchsspieler den Titel geben", sagte Borissow. Wenn es nach dem Votum der Fans ginge, müsste den allerdings Dimitar Berbatow bekommen: Der Stürmer von Manchester United war in dem Votum immerhin zweite Wahl.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal