Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Gerndt: Strafe nach Angriffen auf seine Frau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gerndt: Strafe nach Angriffen auf seine Frau

13.12.2011, 18:21 Uhr | sid

Gerndt: Strafe nach Angriffen auf seine Frau. Schwedens Nationalspieler Alexander Gerndt muss eine Geldstrafe bezahlen.  (Quelle: imago)

Schwedens Nationalspieler Alexander Gerndt muss eine Geldstrafe bezahlen. (Quelle: imago)

Der schwedische Nationalspieler Alexander Gerndt ist von einem Gericht in Helsingborg wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von umgerechnet 8000 Euro verurteilt worden. Der 25 Jahre alte Angreifer hatte seine Ex-Ehefrau tätlich angegriffen.

Offenbar hatte Gerndt seine Frau gewürgt sowie einen Ball so hart gegen ihr Bein geschossen, dass diese einen Bluterguss erlitt. Außerdem muss der Profi, der in diesem Sommer von Helsingborgs IF zum niederländischen Ehrendivisionär FC Utrecht gewechselt war, seiner Gattin umgerechnet knapp 7000 Euro Entschädigung zahlen. Gerndt befindet sich außerdem auf Bewährung und darf sich in dieser Zeit nichts zuschulden kommen lassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal