Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Afrika Cup: Elfenbeinküste ist durch, Angola noch nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elfenbeinküste ist durch, Angola noch nicht

26.01.2012, 19:06 Uhr | dapd

Afrika Cup: Elfenbeinküste ist durch, Angola noch nicht. Angolas Manucho geht artistisch mit dem Ball um. (Quelle: dapd)

Angolas Manucho geht artistisch mit dem Ball um. (Quelle: dapd)

Angolas Nationalmannschaft hat den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale des Afrika-Cups verpasst. Die Angolaner spielten in ihrem zweiten Gruppenspiel gegen den Sudan nur 2:2 (1:1). Bitter verlief das Spiel in Malabo/Äquatorialguinea für Stürmer Nando Rafael vom FC Augsburg, der zur Halbzeit eingewechselt wurde, aber bereits in der 73. Minute mit einer Schulterverletzung wieder vom Feld musste.

Mohamed Bashir glich die zweimalige Führung der Angolaner aus, deren Defensive sich äußerst fehleranfällig zeigte. Die erste Partie hatte Angola 2:1 gegen Burkina Faso gewonnen.

Drogba & Co. machen es besser als Angola

Die Elfenbeinküste hat dagegen als zweite Mannschaft das Viertelfinale erreicht. Das Team um Superstar Didier Drogba bezwang die Auswahl von Burkina Faso mit 2:0 (1:0). Die Treffer zum Einzug in die nächste Runde erzielten Salomon Kalou (16. Minute), Teamkollege Drogbas beim FC Chelsea, und Bakary Kone (82.) mit einem Eigentor.

Mit nunmehr sechs Punkten sind die Ivorer in der Gruppe B nicht mehr von Platz eins oder zwei zu verdrängen. Am Vortag hatte Gastgeber Äquatorialguinea als erstes Team den Sprung in die nächste Runde geschafft.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal