Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real-Trainer Jose Mourinho beleidigt Schiedsrichter nach Pokal-Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mourinho: "Gratuliere Barcelona nicht zum Weiterkommen"

28.01.2012, 09:06 Uhr | t-online.de, dapd

Real-Trainer Jose Mourinho beleidigt Schiedsrichter nach Pokal-Aus. Real Madrids Trainer José Mourinho gerät nach seiner Verbalattacke immer mehr ins Abseits.  (Quelle: imago)

Real Madrids Trainer José Mourinho gerät nach seiner Verbalattacke immer mehr ins Abseits. (Quelle: imago)

Wieder Ärger mit "The Special One" in Spaniens Primera Division: Real Madrids Trainer José Mourinho hat sich nach dem Pokal-Aus gegen den FC Barcelona eine Pöbelattacke gegen Schiedsrichter Fernando Teixeira geleistet. Auf dem Parkplatz des Camp Nou lauerte er nach dem Spiel dem Unparteiischen auf: "Du Künstler, du fickst die, die arbeiten. Du respektierst nicht die richtigen Profis. Jetzt gehst du eine Zigarre rauchen und dann gehst du nach Hause, du Lümmel", sagte der 49-jährige Mourinho laut Aussagen seines Pressesprechers Eladio Parames. "Er hat viel mehr gesagt, als in der Zeitung steht", twitterte Parames später.

Was war passiert? Nach dem verlorenen Hinspiel vor heimischem Publikum (1:2) kamen die Königlichen nicht über ein Unentschieden im Rückspiel in Barcelona (2:2) hinaus. Das Pokal-Aus im Viertelfinale war besiegelt und Mourinho zeigte sich bei der anschließenden Pressekonferenz sichtlich beleidigt: "Ich gratuliere Barcelona dazu, was sie in der vergangenen Woche im Bernabeu gemacht haben, aber nicht zum Weiterkommen", so "The Special One".

Mourinho-Ausraster geht weiter

Aber damit war die Angelegenheit für den exzentrischen Portugiesen noch lange nicht erledigt. Seiner Meinung nach hatte der Unparteiische Real Madrid drei Elfmeter verweigert. Auf dem Parkplatz des Camp Nou eskalierte die Situation dann laut Informationen der spanischen Sportzeitung "El Mundo Deportivo": "Was für ein Künstler du bist! Wie sehr es dir gefällt, den Jungs ihre Arbeit zu vermasseln", zitiert ihn die Zeitung.

Real-Coach ist Wiederholungstäter

Es ist nicht das erste Mal, dass der unberechenbare Iberer sich nach einer Schlappe gegen den Erzrivalen gehen ließ. Auch beim Supercup-Rückspiel gegen Barcelona im Oktober 2011 hatte Mourinho einen peinlichen Auftritt abgeliefert, als er Barcas Co-Trainer Tito Vilanova bei einer Rudelbildung beider Teams attackiert hatte. Bleibt die Frage, wie viele Aussetzer die Real-Bosse dem exzentrischen Trainer noch durchgehen lassen wollen.

Xavi: Real-Spieler sind wie Tiere

Nach den Verbalattacken von Mourinho bezeichnete derweil Barcas Mittelfeldstar Xavi die Spieler von Real Madrid nach dem jüngsten Duell als schlechte Verlierer. Die spanische Zeitung "El Mundo" veröffentlichte Bilder von "Barca TV", auf denen der 32-Jährige abseits der Kameras über die Real-Stars lästerte - sie seien "unglaublich" und "wissen nicht, wie man anständig verliert".

Xavi ging sogar noch weiter und nannte sie "Tiere", da das Team von Trainer Mourinho wieder sehr körperbetont aufgetreten war. Am heutigen Samstag spielt der Tabellenführer aus Madrid in der Liga gegen Real Saragossa, Erzrivale Barcelona steht derzeit mit fünf Zählern weniger auf Rang zwei und muss zum FC Villarreal.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Auch Fußball-Trainer haben eine Vorbild-Funktion. Ist José Mourinho bei Real Madrid noch tragbar?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017