Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Özil macht gegen Saragossa den Deckel drauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real siegt mit überragendem Özil

28.01.2012, 21:59 Uhr | t-online.de, dapd

Özil macht gegen Saragossa den Deckel drauf. Mesut Özil strahlt nach seinem Treffer zum 3:1.  (Quelle: dpa)

Mesut Özil strahlt nach seinem Treffer zum 3:1. (Quelle: dpa)

Angeführt vom starken Mesut Özil hat der spanische Rekordmeister Real Madrid erfolgreich Frustbewältigung nach dem Pokal-Aus gegen Erzrivale FC Barcelona betrieben. Dank eines Treffers und einer Torvorlage des deutschen Nationalspielers setzte sich der Tabellenführer der Primera Division am 21. Spieltag gegen Schlusslicht Real Saragossa mit 3:1 (1:1) durch.

Im Bernabeu-Stadion in Madrid verschlief Real mit Özil und Hamit Altintop in der Startformation die Anfangsphase völlig und geriet früh durch einen Treffer von Angel Lafita (11. Minute) in Rückstand. Dann aber drehten die Königlichen auf. Nach Steilpass von Innenverteidiger Ricardo Carvalho schob der ehemalige Weltfußballer Kaka den Ball zum 1:1 an Saragossas Torwart Roberto Jimenez Gago vorbei ins lange Eck (32.).

Özil trifft aus spitzem Winkel

Nach der Pause brachte Cristiano Ronaldo die Hausherren mit seinem 24. Saisontreffer nach Vorlage von Özil mit 2:1 in Führung (49.). Nur sieben Minuten später erhöhte der ehemalige Bremer und Schalker mit einem trockenen Linksschuss aus spitzem Winkel auf 3:1 (56.) und sicherte Reals neunten Sieg im zehnten Heimspiel.

Sport - Videos 
Mesut Özil nach Real-Sieg sehr glücklich

Nationalspieler zeigte gute Leistung und schoss ein Tor. Video

Barca verschenkt Punkte

Reals ärgster Verfolger FC Barcelona musste derweil im Kampf um die Tabellenspitze weiter abreißen lassen. Nach dem überzeugenden Pokalsieg im «Clasico» gegen Real kamen die Katalanen nicht über ein torloses Unentschieden gegen den abstiegsbedrohten FC Villarreal hinaus. In der Tabelle hat Barcelona nun schon sieben Punkte Rückstand auf Madrid.

Athletic Bilbao und Espanyol Barcelona bleiben derweil im Rennen um die Europapokal-Plätze. Nationalspieler Fernando Llorente schoss den neuen Tabellensechsten aus dem Baskenland (29 Punkte) mit einem Dreierpack (15./22./67.) zum 3:2 (2:2)-Erfolg bei Aufsteiger Rayo Vallecano. Der Tabellenfünfte Espanyol (31) gewann nach einer Halbzeit in Überzahl 1:0 (1:0) gegen RCD Mallorca.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Auch Fußball-Trainer haben eine Vorbild-Funktion. Ist José Mourinho bei Real Madrid noch tragbar?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal