Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester City unterliegt FC Everton mit 0:1 - Fan hat sich ans Tor gekettet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Fesselndes Spitzenspiel in England

01.02.2012, 10:19 Uhr | dapd, dpa

Manchester City unterliegt FC Everton mit 0:1 - Fan hat sich ans Tor gekettet. Fesselnd: Ein Fan kettet sich mit Handschellen ans Netz. (Foto: dpa)

Fesselnd: Ein Fan kettet sich mit Handschellen ans Netz. (Foto: dpa)

Bittere Pleite für den Spitzenreiter der englischen Premier League. Manchester City unterlag beim FC Everton mit 0:1 (0:0) und büßte damit seinen Vorsprung auf den Stadtrivalen Manchester United ein. Den Siegtreffer für Everton erzielte Daron Gibson in der 60. Minute.

Die Partie musste kurz vor der Halbzeit unterbrochen werden, weil sich ein Fan mit Handschellen an einen Pfosten von Evertons Tor gekettet hatte. Die Polizei benötige drei Minuten, um den Störenfried abzuführen.

Berbatow sorgt für die Entscheidung

Manchester United siegte derweil zu Hause mit 2:0 (1:0) gegen Stoke City. Der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatov, der erstmals in diesem Jahr wieder in der Startelf stand, erzielte per Strafstoß das 2:0 (53. Minute) gegen das Team des früheren Nationalspielers Robert Huth. Zum 1:0 für den englischen Rekordmeister hatte der Mexikaner Javier Hernandez (38.) getroffen, ebenfalls per Foulelfmeter.

Last-Minute-Ausgleich für Chelsea

Die Manchester-Teams haben nach dem 23. Spieltag beide 54 Zähler, die City-Elf von Coach Roberto Mancini hat aber ein um sechs Treffer besseres Torverhältnis. Das Spitzentrio komplettiert Tottenham Hotspur mit 49 Punkten, das einen 3:1 (2:0)-Heimsieg über Wigan Athletic feierte. Gareth Bale (29., 64.) und Luka Modric (34.) sicherten den Spurs den Erfolg. Der viertplatzierte FC Chelsea (42) zitterte sich mit einem Tor von José Bosingwa in der 92. Minute zum 1:1 (0:1) bei Favoritenschreck Swansea City. Der vom früheren Dortmund-Profi Paul Lampard trainierte Aufsteiger aus Wales hatte bereits gegen Newcastle United und Tottenham jeweils einen Punkt geholt und den FC Arsenal besiegt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017