Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mesut Özil will seine Karriere bei Real Madrid beenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Özil will Karriere bei Real beenden

02.02.2012, 12:38 Uhr | t-online.de

Mesut Özil will seine Karriere bei Real Madrid beenden. Mesut Özil jubelt über seinen ersten Saisontreffer. (Foto: imago)

Mesut Özil jubelt über seinen ersten Saisontreffer. (Foto: imago)

Mesut Özil ist derzeit in Topform. Nach schwachem Saisonbeginn hat der deutsche Nationalspieler von Real Madrid im neuen Jahr richtig aufgedreht, erzielte im Januar seinen ersten Saisontreffer und bereitete fünf weitere Tore vor. Der Spielmacher der Königlichen fühlt sich bei seinem Klub dementsprechend wohl - so wohl, dass er sich vorstellen kann, nie wieder zu einem anderen Verein zu wechseln. "Ich will meine Karriere bei Real beenden", sagte Özil zum "kicker".

"Ich meine das ganz im Ernst. Ich weiß, dass das viele Jahre sind und es sehr schwer wird", sagte der Mittelfeldspieler weiter. "Der Verein wird viele große Spieler holen in den nächsten Jahren, auch sehr gute junge Spieler. Aber ich will ein Teil dieser Zukunft sein. Ich weiß, was ich leisten kann und bin überzeugt, dass ich mich bei Real in den nächsten Jahren behaupten werde."

"Der größte Klub der Welt"

Özil, der seit anderthalb Jahren für den spanischen Hauptstadtklub aufläuft, sieht für sich woanders keine Steigerungsmöglichkeiten mehr: "Das hier ist der größte Klub der Welt. Warum sollte ich ein anderes Ziel haben?" Nun will er möglichst viele Trophäen gewinnen, nachdem er mit den Madrilenen bereits in der letzten Saison den spanischen Pokal geholt hat: "Meisterschaft und Champions League sind die großen Titel, die wir mit Real gewinnen wollen. Deshalb liegt der Fokus jetzt total auf dieser Rückrunde." Derzeit führt der Hauptstadtklub die Tabelle mit sieben Punkten Vorsprung vor dem Erzrivalen FC Barcelona an.

Sport - Videos 
Wechselt Alexander Hleb nach Griechenland?

News: Robben vor Verlängerung, Aogo heiß auf Bayern. Video

"Normalerweise geht da nichts mehr schief"

Ein komfortables Polster, aber Özil mahnt zur Konzentration: "Wenn wir weiter so spielen wie zuletzt, sind wir nicht einzuholen. Wir müssen trotzdem wachsam sein: Sieben Punkte hört sich viel an, aber wenn wir zweimal patzen, könnte Barcelona rankommen", sagte der 23-Jährige. "Aber wir glauben an uns, normalerweise geht da nichts mehr schief."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal