Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Arne Friedrich sucht einen neuen Verein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diese Ex-Profis sind auf Vereinssuche

03.02.2012, 16:33 Uhr | t-online.de

Transfermarkt: Arne Friedrich sucht einen neuen Verein. Arne Friedrich hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg im vergangenen September wegen anhaltender Bandscheibenprobleme aufgelöst.  (Quelle: imago)

Arne Friedrich hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg im vergangenen September wegen anhaltender Bandscheibenprobleme aufgelöst. (Quelle: imago)

Der "FC Arbeitslos" stellt sich vor: Kaum ist das Transfermarkt-Fenster in der Bundesliga geschlossen, stehen viele ehemals bekannte Profis ohne Verein da. Ex-Nationalspieler wie Arne Friedrich (zuletzt VfL Wolfsburg) oder dessen früherer Teamkollege Aliaksandr Hleb sind derzeit ohne Job und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. t-online.de stellt die Elf des FC Arbeitslos vor.

Doch nicht jeder dieser Kicker kann wechseln, wohin er möchte. Hleb beispielsweise, in der Hinrunde noch für die Wölfe aktiv und nun beim FC Barcelona vor die Tür gesetzt, kann laut Regularien nur noch ins Ausland wechseln, obwohl er als arbeitslos gilt. Andere wie der ehemalige Goalgetter Ioannis Amanatidis oder Zlatan Bajramovic (beide zuletzt Eintracht Frankfurt) kämpfen seit Monaten oder gar Jahren mit Verletzungen.

Karriereende oder nur verletzt? Rätsel um Friedrich

Besonders hart hat das Los Arne Friedrich getroffen. Der 82-fache Nationalspieler hat sich nach der Vertragsauflösung in Wolfsburg komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und sich zunächst auf die Heilung seiner Rückenverletzung konzentriert. Bandscheibenbeschwerden hatten ihn fast die komplette Saison 2010/2011 gekostet. Im September letzten Jahres ging der mittlerweile 32-Jährige aktiv auf den Verein zu und bat ihn, das Vertragsverhältnis zu beenden.

Seine Karriere hat er aber zumindest offiziell noch nicht beendet. Manch ein Verein würde sich über einen erfahrenen Defensivspezialisten wie Friedrich freuen, wenn er denn schmerzfrei und fit wäre. Aber aktuell lässt Friedrich nur dann etwas von sich hören, wenn er Interviews gibt, die eines nicht zum Thema haben: Fußball.

fanvoting

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal