Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

England: Zweitligist Portsmouth droht das vorzeitige Saison-Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball International  

Portsmouth droht das vorzeitige Saison-Aus

02.03.2012, 10:44 Uhr | t-online.de, sid

England: Zweitligist Portsmouth droht das vorzeitige Saison-Aus. Kevin-Prince Boateng spielte vor zwei Jahren für den FC Portsmouth. (Quelle: imago)

Kevin-Prince Boateng spielte vor zwei Jahren für den FC Portsmouth. (Quelle: imago)

Der englische Zweitligist FC Portsmouth steckt in der schlimmsten Krise seiner Vereinsgeschichte. Wie der Insolvenzverwalter Trevor Birch mitteilte, könne der Verein die aktuelle Spielzeit der Football League Championship möglicherweise nicht überdauern. "Wenn nichts Außergewöhnliches mehr geschieht, gibt es eine reale Möglichkeit, dass wir nicht in der Lage sind, die Saison zu Ende zu spielen, weil uns bis dahin das Geld ausgegangen ist", sagte Trevor zur finanziellen Notlage der "Pompeys".

Die Krise in Portsmouth nahm existenzbedrohende Ausmaße an, nachdem dem ehemaligen Klub-Besitzer Alexandre Gaydamak rund 2,6 Millionen britische Pfund zugesprochen worden waren. Die Summe hätte ursprünglich an den insolventen Klub gehen sollte. Aktuell drücken Portsmouth Verbindlichkeiten in Höhe von rund 50 Millionen britische Pfund. Die Premier League will dem Klub nicht helfen.

Vor dem Abstieg aus der zweiten Liga

Noch 2008 gewann der FC Portsmouth den englischen FA-Cup. Aktuell steht das Team auf dem vorletzten Platz der zweiten englischen Liga. Der Verein hat bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren ein Insolvenzverfahren beantragt. Nun drohen Punktabzüge, wenn Portsmouth ausstehende Steuerschulden und die Gehälter für seine Spieler und Mitarbeiter nicht begleichen kann.

Historischer Insolvenzantrag

Im Februar 2010 war Portsmouth der erste Verein in der Geschichte der englischen Premier League, der einen Insolvenzantrag gestellt hatte. Daraufhin wurde der südenglische Klub mit einem Abzug von neun Punkten bestraft und stieg am Saisonende ab. In der damaligen Spielzeit war auch der Ex-Bundesligaprofi Kevin-Prince Boateng für den Klub aktiv. Nach 22 Ligaspielen und drei Treffern verließ der Mittelfeldspieler Portsmouth im Sommer 2010 und wechselte zum FC Genua.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal