Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid: Sami Khedira trifft bei Kantersieg gegen Espanyol Barcelona

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Özil bereitet vor, Khedira trifft

05.03.2012, 14:46 Uhr | dpa, sid

Real Madrid: Sami Khedira trifft bei Kantersieg gegen Espanyol Barcelona. Sami Khedira netzt erstmals in der Liga für Real. (Quelle: imago)

Sami Khedira netzt erstmals in der Liga für Real. (Quelle: imago)

Real Madrid stürmt weiter unaufhaltsam dem spanischen Meistertitel entgegen. Mit einem 5:0 (2:0)-Sieg gegen Espanyol Barcelona wahrte das Starensemble von Trainer Jose Mourinho seinen Zehn-Punkte-Vorsprung auf Verfolger FC Barcelona. Auch der deutsche Nationalspieler Sami Khedira beteiligte sich an dem Schützenfest und traf in der 38. Minute nach einer perfekten Vorlage von seinem DFB-Kollegen Mesut Özil.

Die weiteren Tore für die Königlichen erzielten der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo (23.) mit seinem 30. Saisontreffer, der Argentinier Gonzalo Higuain (47., 78.) sowie der Brasilianer Kaka (66.).

Premiere für Khedira

Für Khedira war es der erste Treffer in der Primera Division. Er traf nach dem Pass von Özil mit einem Flachschuss ins linke Eck zum Halbzeitstand. Die beiden deutschen Nationalspieler zeigten bei dem Kantersieg eine starke Leistung, Özil wurde in der 70. Minute ausgewechselt, Khedira spielte durch. Nach dem 22. Sieg im 25. Saisonspiel liegen die Königlichen als Spitzenreiter mit 67 Punkten weiterhin zehn Zähler vor Barcelona (57).

Barcelona siegt in Unterzahl

Titelverteidiger Barca hatte sich mit 3:1 (1:0) gegen Sporting Gijon durchgesetzt. Den Katalanen war allerdings erst nach einem Kraftakt die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Bayer Leverkusen geglückt. Das ohne den gelbgesperrten Weltfußballer Lionel Messi angetretene Starensemble geriet gegen Gijon in der 46. Spielminute durch eine Rote Karte für Weltmeister Gerard Pique in Unterzahl und kassierte das 1:1 durch David Barral (49.). Seydou Keita (79.) und Xavi (88.) stellten dann aber dennoch den Sieg sicher. Für die Führung hatte im ersten Durchgang Andres Iniesta gesorgt (42.).

Ex-Nationalspieler Piotr Trochowski kam mit dem FC Sevilla zu einem 1:1 (0:1) gegen Atletico Madrid und kassierte damit einen weiteren Rückschlag im Kampf um einen Europapokal-Platz. Der frühere Hamburger Trochowski wurde in der 57. Spielminute eingewechselt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal