Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Adriano: Corinthians trennt sich von Stürmer-Star

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Übergewicht - Adriano ist seinen Job los

14.03.2012, 10:34 Uhr | sid, dapd

Adriano: Corinthians trennt sich von Stürmer-Star. Schwergewicht: Adriano ist mal wieder ohne Verein. (Quelle: imago)

Schwergewicht: Adriano ist mal wieder ohne Verein. (Quelle: imago)

Der nächste, schwere Tiefschlag für Brasiliens einstigen Star Adriano. Der frühere Nationalspieler löste seinen eigentlich noch bis Juni laufenden Vertrag mit Meister Corinthians Sao Paulo in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig auf. Der ewige Kampf gegen das Übergewicht hatte Spieler und Klub entzweit. Brasiliens Medien berichteten, dass sich der 30-Jährige geweigert hatte, nach dem Training auf die Waage zu steigen, und daraufhin aus dem Kader für die folgenden zwei Spiele gestrichen wurde.

"Das war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte", erklärte dann auch Klubmanager Roberto de Andrade.

Nur acht Spiele bestritten

In seinen elf Monaten bei Corinthians kam der "Imperador" (Herrscher) in nur acht Spielen zum Einsatz und schoss dabei lediglich zwei Tore. "Corinthians hat alles getan, um Adriano zu helfen. Wir haben alles Mögliche gemacht, damit er wieder zu seiner besten Form zurückfindet. Aber wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es das Beste ist, den Vertrag zu beenden und er (Adriano) war einverstanden", sagte de Andrade weiter.

Sport 
Jürgen Klopp genervt von Journalisten

Köln legt Einspruch ein. Wer folgt auf Finke? Video

Auch Trainer Tite hielt sich mit Kritik nicht zurück: "Er spielt nicht, weil er nicht so arbeitet, wie wir uns das vorstellen. Bei ihm fehlt es an Leistung und Engagement."

Verhandlungen über neues Engagement

Adriano war im März 2011 ausgrechnet als Nachfolger von Ronaldo nach einer enttäuschenden Saison beim AS Rom in Italien zu Corinthians gewechselt. Ein Achillessehnenriss und Gewichtsprobleme ließen den einst gefürchteten Torjäger jedoch nie in Form kommen.

Nach dem Vertragsende bei Corinthians soll der Stürmer bereits mit mehreren Vereinen über ein neues Engagement verhandelt. Das ließ der 30-Jährige über seinen Sprecher mitteilen. Es gebe Verhandlungen mit zwei Vereinen aus Brasilien sowie mit internationalen Klubs. Um welche Vereine es sich handelt, blieb offen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal