Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United mit Sieg über Blackburn Rovers auf Meisterkurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Manchester United setzt sich ab

03.04.2012, 09:30 Uhr | t-online.de, dapd

Manchester United mit Sieg über Blackburn Rovers auf Meisterkurs. Antonio Valencia (verdeckt) bricht für Manchester United den Bann. (Quelle: Reuters)

Antonio Valencia (verdeckt) bricht für Manchester United den Bann. (Quelle: Reuters)

Manchester United hat in der Premier League für eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf gesorgt. Der englische Meister gewann zum Abschluss des 31. Spieltags bei den Blackburn Rovers mit 2:0 (0:0). Antonio Valencia (81. Minute) und Ashley Young (86.) erzielten die späten Treffer für United.

Die Mannschaft von Trainer Alex Ferguson bleibt dadurch mit 76 Zählern weiter Tabellenführer und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen Manchester City.

Blackburn mit guten Chancen

In der ersten Hälfte erspielte sich der englische Rekordmeister aus Manchester nur wenige gute Chancen. Kurz vor Ende der ereignisarmen ersten Hälfte zwang dann Blackburns Marcus Olsson Manchesters Torwart David de Gea zu einer Glanztat (45.). Nach dem Wechsel traute sich Blackburn mehr zu und hatte durch Morten Gamst Pedersen (61.) per Freistoß die beste Gelegenheit zur Führung.

Valencia erzielt Traumtor

Die Schlussphase gehörte dann aber United. Neun Minuten vor dem Ende erlöste Antonio Valencia dann die zahlreichen Gästefans mit einem Traumtor aus spitzem Winkel. Es war das vierte Saisontor des Nationalspielers aus Ecuador. Der eingewechselte Ashley Young (86.) sorgte mit einem Schuss aus 16 Metern für den Endstand.

Citizens retten einen Punkt

Verfolger City ließ zuvor beim 3:3 gegen Sunderland wichtige Punkte liegen. In Manchester schossen Sebastian Larsson (31./55.) und Nicklas Bendtner (45.+3) die Tore für die Gäste, die bis fünf Minuten vor Schluss wie der sichere Sieger aussahen. Doch Mario Balotelli (85.), der auch schon in der 43. Minute per Elfmeter getroffen hatte, und Aleksandar Kolarov (86.) sicherten den Citizens noch einen Punkt.

Enges Rennen um die Königsklasse

Spannend bleibt auch der Kampf um die Champions-League-Plätze. Der FC Chelsea (53) setzte seine Aufholjagd mit einem 4:2 (1:0) bei Aston Villa fort und bleibt Tottenham Hotspur (58) auf den Fersen. Die Spurs gewannen gegen Swansea City mit 3:1. Der Tabellendritte FC Arsenal (58) kassierte eine 1:2 (1:1)-Pleite bei den Queens Park Rangers.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal