Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

    Fabrice Muamba: Bolton-Profi aus dem Krankenhaus entlassen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Muamba: "Ich werde für immer in ihrer Schuld stehen"

    17.04.2012, 09:52 Uhr | dpa

    Fabrice Muamba: Bolton-Profi aus dem Krankenhaus entlassen. Fabrice Muamba (Mitte) verabschiedet sich im Londoner Chest-Hospital von seinen Ärzten. (Quelle: Reuters)

    Fabrice Muamba (Mitte) verabschiedet sich im Londoner Chest-Hospital von seinen Ärzten. (Quelle: Reuters)

    Einen Monat nach seinem Herzstillstand ist der englische Profi Fabrice Muamba aus dem Krankenhaus entlassen worden. "Jetzt, da ich raus aus dem Krankenhaus bin, freue ich mich darauf, meine Genesung fortzusetzen und kostbare Zeit mit meiner Familie zu verbringen", sagte der Mittelfeldspieler der Bolton Wanderers.

    In einem gemeinsamen Statement des Londoner Chest-Hospital und seines Klubs dankte er seinen Ärzten: "Ihre Hingabe, ihre Professionalität und ihr Expertentum waren einfach herausragend, und ich werde für immer in ihrer Schuld stehen." Den schnellen Genesungsverlauf des 24 Jahre alten gebürtigen Kongolesen hatten zuletzt mehrere Mediziner als Wunder bezeichnet.

    FA-Cup - Video 
    FA-Cup: Standing ovations für Muamba

    Die Wiederholung des Viertelfinals war kein normales Spiel. Video

    Muamba bricht während des Spiels zusammen

    Der frühere englische U21-Nationalspieler war am 17. März im Viertelfinale des FA-Cups bei Tottenham Hotspur auf dem Platz kollabiert. Sein Herz hatte nach Angaben des Bolton-Teamarztes 78 Minuten lang nicht geschlagen. Muamba bedankte sich auch für "tausende" Genesungswünsche. "Es ist eine absolut fantastische Nachricht, dass Fabrice aus dem Krankenhaus entlassen wurde, und alle aus dem Verein sind überglücklich", sagte Boltons Trainer Owen Coyle.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Krisen-Autor bei "Markus Lanz" 
    "14 Tage großflächiger Stromausfall jederzeit möglich"

    "Prepper" Walter Dold erklärt, warum es sinnvoll ist, sich auf die Katastrophe vorzubereiten. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal