Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Klose feiert Comeback bei Lazio-Sieg

...

Lazio siegt bei Klose-Rückkehr

06.05.2012, 22:47 Uhr | dpa, sid

Klose feiert Comeback bei Lazio-Sieg. Miro Klose kann endlich wieder für Lazio eingreifen.  (Quelle: imago)

Miro Klose kann endlich wieder für Lazio eingreifen. (Quelle: imago)

Miroslav Klose ist zurück: Einen Monat vor Beginn der Europameisterschaft hat der deutsche Nationalstürmer sein Comeback für Lazio Rom gegeben. Nach fünfwöchiger Pause wegen einer Oberschenkelverletzung wurde der 33-Jährige beim 2:0 (1:0) von Lazio am 37. Spieltag der Serie A bei Atalanta Bergamo eingewechselt. In der 66. Minute ersetzte Klose den Torschützen Libor Kozak (35. Minute). Den zweiten Treffer erzielte Lorik Cana (90.).

Unterdessen konnte Juventus Turin den Meistertitel durch einen 2:0-Sieg gegen Cagliari klar machen, da der AC Mailand gegen Inter mit 2:4 unterlag.

Lazio-Trainer: "Wäre Klose doch immer da gewesen"

Zum Saisonfinale am 13. Mai gegen Inter Mailand soll Klose dann auch wieder von Beginn an für Lazio stürmen. Knapp sechs Wochen nach seinem Riss im Beugemuskel des linken Oberschenkels stand der 33-Jährige in Bergamo erstmals wieder im Kader. Trainer Edy Reja wechselte den deutschen Nationalstürmer in der 65. Minute ein.

"Wenn er sich fit meldet, bringe ich ihn, auch wenn er erst bei 70 Prozent ist", hatte der Coach vor dem Spiel gesagt. Reja ist davon überzeugt, dass Lazio mit seinem erfolgreichsten Torjäger auf dem Platz in den vergangenen Wochen, Platz drei nicht verloren hätte. "Wenn er doch nur immer da gewesen wäre", sagte Reja.

Foto-Show
Diese deutschen Nationalspieler spielten in der Serie A

Juventus vorzeitig Meister

Sechs Jahre nach dem Zwangsabstieg und neun Jahre nach dem letzten Titel ist Juventus Turin wieder italienischer Meister. Der italienische Rekordchampion sicherte sich vorzeitig seinen 28. "Scudetto". Juve siegte in Triest mit 2:0 (1:0) gegen Cagliari Calcio, während Titelverteidiger AC Mailand im Derby gegen Inter mit 2:4 (1:1) verlor.

Damit ist Juve am letzten Spieltag bei vier Punkten Vorsprung nicht mehr einzuholen. Die Turiner sind in der laufenden Serie A-Saison noch ungeschlagen. In Triest erzielten Mirko Vucinic und Michele Canini per Eigentor die Treffer für Juve. Im Mailänder Derby traf Diego Milito gleich dreimal für Inter, zweimal davon per Strafstoß. Den Schlusspunkt setzte Maicon. Zlatan Ibrahimovic war zweimal für den AC erfolgreich.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Durchgestartet 
Pilot bricht Landung in letzter Sekunde ab

Windgeschwindigkeiten erschweren den Landevorgang im britischen Newcastle. Video

Voller Körpereinsatz - auf beiden Seiten 
Dieses Bild bedarf wohl keiner Worte

Flitzer stürmt beim Finale der Asian Champions League das Spielfeld. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Feminin & elegant: Die neuen Eventlooks von MADELEINE

Glamouröse Kleider, hochwertige Blazer & elegante Hosenanzüge. bei MADELEINE

Shopping 
Arznei diskret bei DocMorris bestellen!

Rezept einlösen und versandkostenfrei zur Wunschadresse liefern. bei DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige