Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Dopingfall im bulgarischen Fußball - Dakson positiv

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dopingfall im bulgarischen Fußball - Dakson positiv

07.05.2012, 16:10 Uhr | dpa

Plowdiw (dpa) - Im bulgarischen Fußball gibt es einen Dopingfall. Der brasilianische Mittelfeldspieler Dakson von Lokomotive Plowdiw ist positiv auf Methylprednisolon getestet worden. Das teilte sein Verein mit. Plowdiw verzichtet auf eine B-Probe.

Der Test stammt von einem Pokalspiel vergangenen Monat. Mannschaftsarzt Konstantin Pawlow übernahm auf einer Pressekonferenz die Verantwortung. Dem 24 Jahre alten Dakson drohen nun bis zu zwei Jahre Sperre durch das bulgarische olympische Komitee.

Er wäre der vierte Spieler, der diese Saison in Bulgarien wegen Doping gesperrt wird. Drei Spieler von ZSKA Sofia waren für drei Monate gesperrt worden. Plowdiw macht sich noch Hoffnungen auf die Europa League. Drei Spieltage vor Saisonende fehlt der Mannschaft ein Punkt auf den zur Teilnahme nötigen Rang drei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal