Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Schweigen bei Hymne: Mihajlovic streicht Profi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweigen bei Hymne: Mihajlovic streicht Profi

28.05.2012, 17:16 Uhr | dpa

Schweigen bei Hymne: Mihajlovic streicht Profi. Adem Ljajic will auch in Zukunft aus "persönlichen Gründen" bei der Hymne schweigen.

Adem Ljajic will auch in Zukunft aus "persönlichen Gründen" bei der Hymne schweigen. (Quelle: dpa)

Belgrad (dpa) - Das Schweigen bei der Nationalhymne hat Mittelfeldspieler Adem Ljajic seinen Platz in der serbischen Fußball-Nationalmannschaft gekostet.

Der neue Trainer Sinisa Mihajlovic habe den 20-Jährigen aus dem Team gestrichen, weil dieser vor dem 0:2 gegen Spanien die Hymne nicht mitgesungen habe, teilte der serbische Verband am Montag mit. Nach der Amtsübernahme vor einer Woche hatte Mihajlovic seine Spieler einen Verhaltenskodex unterschreiben lassen, der das Singen zur Pflicht macht. Ljajic betonte, dass er auch in Zukunft aus "persönlichen Gründen" bei der Hymne schweigen würde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017