Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rangnick, Schmidt und Houllier: Red Bull Salzburg landet Coup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull angelt sich Rangnick, Schmidt und Houllier

24.06.2012, 14:10 Uhr | t-online.de, sid

Rangnick, Schmidt und Houllier: Red Bull Salzburg landet Coup. Perfekt: Ralf Rangnick wechselt zu Red Bull. (Quelle: imago)

Perfekt: Ralf Rangnick wechselt zu Red Bull. (Quelle: imago)

Österreichs Meister Red Bull Salzburg hat einen spektakulären Coup gelandet. Neuer Trainer des Doublegewinners wird Roger Schmidt, bisher Chefcoach des Zweitligisten SC Paderborn. Als Sportdirektor wird künftig Ralf Rangnick das Zepter bei den Bullen schwingen, Gérard Houllier wurde zum Global Sports Director ernannt.

In seiner Funktion wird Rangnick sowohl für Salzburg als auch für den Regionalligisten RB Leipzig verantwortlich sein. Manager bei den Sachsen ist im Augenblick Wolfgang Loos.

Schmidt "keine Steine in den Weg legen"

"Roger Schmidt war als Spieler und auch als Trainer in Paderborn stets ein Vorbild", erklärte SCP-Präsident Wilfried Finke. "Wir wollen ihm keine Steine in den Weg legen und ermöglichen ihm mit der Vertragsauflösung den nächsten Karriereschritt, auch wenn wir gern weiter mit ihm zusammengearbeitet hätten."

Knapp am Bundesliga-Aufstieg vorbei

"Niemand konnte mit einem ähnlichen Angebot rechnen, wie es jetzt aus Salzburg kam", ergänzte Schmidt. "Dort erwartet mich eine sehr reizvolle Aufgabe." Bei der Nachfolge wolle der Klub möglichst schnell Vollzug melden. Es sei aber noch nichts so konkret, "dass wir da Namen nennen könnten". Schmidt hatte die Paderborner vor Jahresfrist als Nachfolger von Andre Schubert übernommen. Die Ostwestfalen spielten eine erstklassige Saison und verpassten nur knapp den Bundesliga-Aufstieg. Am Ende wurden der SCP als krasser Außenseiter Tabellenfünfter.

Rangnick beendet seine Auszeit

Aufgrund eines Burn-out-Syndroms war der 53-jährige Rangnick im September 2011 von seinem Cheftrainerposten beim Bundesligisten Schalke 04 zurückgetreten und hatte eine Pause eingelegt. Zuletzt war Rangnick in den österreichischen Medien als neuer Trainer in Salzburg gehandelt worden, nun soll jedoch als Sportdirektor amtieren.

Houllier, der zuletzt bei Aston Villa unter Vertrag stand, gilt als international anerkannter Fußballfachmann. Der 64-Jährige arbeitete in seiner Karriere bereits als Teammanager des FC Liverpool und als französischer Nationaltrainer.

Erfolgstrainer Moniz geht im Streit

Am 12. Juni war Meister-Trainer Ricardo Moniz in Salzburg überraschend zurückgetreten. Der 47-Jährige, der als Interimscoach 2010 beim Bundesligisten Hamburger SV tätig war, hatte den Klub zum ersten Double von Meisterschaft und Pokalsieg geführt. Angeblich hatte es klubinterne Streitigkeiten gegeben.

Moniz hatte in Salzburg noch einen Vertrag bis 30. Juni 2013. Der Niederländer war seit dem 8. April 2011 als Nachfolger des jetzigen Schalker Trainers Huub Stevens Chefcoach der Salzburger gewesen. Zuletzt hatte Dietmar Beiersdorfer den Sportdirektorposten inne.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal