Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Modric angeblich vor Wechsel zu Real

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Modric angeblich vor Wechsel zu Real

24.06.2012, 14:11 Uhr | sid

.  (Quelle: imago)

Luka Modric von Tottenham Hotspur zieht es angeblich nach Madrid. (Quelle: imago)

Der kroatische Spielmacher Luka Modric wird in der kommenden Saison angeblich Teamkollege von Mesut Özil und Sami Khedira bei Real Madrid. Modrics bisheriger Klub Tottenham Hotspur will dafür den Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson als Ersatz holen. Dies berichtet die englische Tageszeitung "Mirror".

Demnach soll Tottenham Modric die Freigabe erteilt haben und nun mit dem FC Liverpool und dem FC Swansea, wohin Sigurdsson in der vergangenen Rückrunde ausgeliehen war, in das Wettbieten um den Isländer eingestiegen sein.

Ablöse für Modric dreimal höher als für Sigurdsson

Die Ablösesumme für Sigurdsson soll bei rund zehn Millionen Euro liegen, die für Modric mehr als das Dreifache betragen. Um den 26 Jahre alten Kroaten Modric buhlen angeblich auch Manchester United, Paris St. Germain und der FC Chelsea.

Swansea hatte die Verpflichtung des 22-Jährigen Sigurdsson für 8,5 Millionen Euro bereits vor Tagen als perfekt gemeldet. Hoffenheim hatte daraufhin erklärt, dass noch nichts entschieden sei und der Isländer einen verlängerten Urlaub bis zum 30. Juni erhalten habe, um seinen angestrebten Wechsel vorantreiben zu können.

Im März Spieler des Monats

"Gylfi möchte in England bleiben und steht dort in Verhandlungen. Demnach macht es für beide Seiten keinen Sinn, ihn für vielleicht nur einige Tage hierher nach Hoffenheim zu zitieren", hatte Trainer und Manager Markus Babbel damals gesagt: "Sollte sich bis zum Ablauf der Frist am 30. Juni nichts getan haben, wird er hierher zurückkehren und seine Saisonvorbereitung mit uns bestreiten. Das haben wir so mit ihm vereinbart."

Für Swansea hatte Sigurdsson als Leihgabe in 18 Spielen sieben Treffer erzielt und fünf weitere vorbereitet - zudem war er im März als Premier-League-Spieler des Monats ausgezeichnet worden. In 36 Bundesliga-Partien im 1899-Trikot hatte der frühere Profi des FC Reading neun Tore geschossen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melanie Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal