Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kalou und Bosingwa verlassen Chelsea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auch Kalou und Bosingwa verlassen Chelsea

01.07.2012, 13:07 Uhr | sid

Kalou und Bosingwa verlassen Chelsea. Salomon Kalou muss sich nach einem neuen Verein umsehen.  (Quelle: imago)

Salomon Kalou muss sich nach einem neuen Verein umsehen. (Quelle: imago)

Rekord-Joker Salomon Kalou und Jose Bosingwa verlassen wie erwartet den FC Chelsea. Der Champions-League-Gewinner verlängerte die auslaufenden Verträge mit beiden Spielern nicht mehr. Kalou war 2006 an die Stamford Bridge gewechselt. Kein Spieler ist nach Vereinsangaben öfter eingewechselt worden als der 26 Jahre alte Angreifer von der Elfenbeinküste: 107 Mal. "Aber das ist ein Rekord, den er nicht gern innehat", schrieb der FC Chelsea.

Unter Roberto di Matteo war Kalou zur Stammkraft geworden. Im siegreichen Finale der Champions League in München gegen den FC Bayern hatte Kalou in der Startformation gestanden. Auch für Bosingwa ist in den Planungen des FC Chelsea kein Platz mehr. Der Portugiese war im Sommer 2008 vom FC Porto zu den Londonern gewechselt.

Drogba geht nach China

Bereits seit längerem steht der Weggang des Münchner Final-Helden Didier Drogba fest. Der Ivorer, der im Endspiel gegen die Bayern den FC Chelsea in die Verlängerung gerettet und im Elfmeterschießen den entscheidenden Treffer erzielt hatte, unterschrieb bereits beim chinesischen Klub Shanghai Shenhua.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal