Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Suker wird Präsident des kroatischen Fußball-Verbands

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Suker wird Präsident des kroatischen Fußball-Verbands

05.07.2012, 14:46 Uhr | dpa

Suker wird Präsident des kroatischen Fußball-Verbands. Davor Suker ist der neue starke Mann im kroatischen Fußball.

Davor Suker ist der neue starke Mann im kroatischen Fußball. (Quelle: dpa)

Zagreb (dpa) - Davor Suker wird Präsident des kroatischen Fußball-Verbandes (HNS). Der 44 Jahre alte Ex-Nationalspieler, der seine erfolgreichste Zeit bei Real Madrid in Spanien verbracht hat, wurde bei einem Verbandsmeeting in Zagreb für zwei Jahre gewählt.

Das meldete die Nachrichtenagentur Hina. Suker tritt die Nachfolge von Vlatko Markovic an, der nach der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine zurückgetreten war. Zuvor hatte Markovic den Posten an der Verbandsspitze 14 Jahre inne gehabt.

Als Aktiver wurde Suker mit Real Madrid 1997 spanischer Meister sowie ein Jahr später Champions League- und Weltpokalsieger. Mit sechs Treffern wurde er 1998 zudem Torschützenkönig bei der Weltmeisterschaft in Frankreich. Kurz vor Abschluss seiner Karriere spielte Suker von 2001 bis 2003 für 1860 München in Deutschland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal