Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AC Mailand: Fans protestieren gegen den Verkauf der Top-Stars

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Milan-Fans tragen Trauer

23.07.2012, 09:02 Uhr | sid

AC Mailand: Fans protestieren gegen den Verkauf der Top-Stars. Fans des AC Mailand machen ihrem Ärger Luft. (Quelle: imago)

Fans des AC Mailand machen ihrem Ärger Luft. (Quelle: imago)

Mit drastischer Symbolik haben Fans des 18-maligen italienischen Meisters AC Mailand auf den Verkauf von Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Abwehrchef Thiago Silva an Paris St. Germain reagiert. Die Tifosi legten vor dem Eingang des Milan-Stammhauses eine Todesanzeige nieder und stellten Kerzen und Blumen dazu.

Damit protestierten die Anhänger gegen die jüngsten Entscheidungen des Klubs um Präsident Silvio Berlusconi. Neben der Transfers der Nationalspieler Ibrahimovic (Schweden) und Thiago Silva (Brasilien) für rund 65 Millionen Euro nach Paris hatte der Klub nach der vergangenen Saison auch die Altstars Filippo Inzaghi, Gennaro Gattuso und Mark van Bommel aussortiert. Geschäftsführer Adriano Galliani kündigte zudem an, dass der Verein dieses Jahr wegen des Sparzwangs keine Stars erwerben werde.

Milan erstattet Geld bei Dauerkarten-Rückgabe

Unterdessen zeigte sich der Klub bereit, unzufriedenen Tifosi das Geld für die Dauerkarten zurückzuerstatten. Dies teilte Milans Geschäftsleitung mit, nachdem Verbraucherschutzverbände dem Verein mit einer Sammelklage und mit einem Prozess wegen irreführender Werbung gedroht hatten. Der Grund: Milan habe für den Kauf der Dauerkarten mit einem Plakat geworben, auf dem fünf Milan-Spieler abgebildet waren, darunter auch Ibrahimovic und Thiago Silva.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal