Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

ManCity gewinnt englischen Supercup gegen Chelsea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ManCity gewinnt englischen Supercup gegen Chelsea

12.08.2012, 16:57 Uhr | dpa

ManCity gewinnt englischen Supercup gegen Chelsea. Carlos Tevez schoss das 2:1 gegen den FC Chelsea.

Carlos Tevez schoss das 2:1 gegen den FC Chelsea. (Quelle: dpa)

Birmingham (dpa) - Dank eines Dreierpacks innerhalb von zwölf Minuten hat Englands Fußball-Meister Manchester City den Supercup gegen den FA-Cup-Sieger FC Chelsea mit 3:2 (0:1) gewonnen.

Die Londoner waren im ersten Durchgang zwar in Führung gegangen, nach einer Roten Karte gegen Abwehrspieler Branislav Ivanovic drehte City die Partie aber nach der Pause. Wegen der Olympischen Spiele war der sogenannte Community Shield zwischen Meister und FA-Cup-Sieger vom Wembleystadion in den Villa Park nach Birmingham verlegt worden.

Die Freude über das 1:0 durch Fernando Torres (40. Minute) währte für Champions-League-Sieger Chelsea nur kurz, denn schon zwei Minuten später flog Ivanovic vom Platz. Und Manchester nutzte seine Überzahl: Yaya Touré sorgte in der 53. Minute für den Ausgleich, Carlos Tevez (59.) und Samir Nasri (65.) schossen kurz darauf die Führung heraus. Ryan Bertrand brachte Chelsea nur noch auf 3:2 heran (79.).

Doch der Titel scheint City-Trainer Roberto Mancini nur am Rande zu interessieren. "Ich bin unzufrieden, aber das ist normal", sagte er nach dem Spiel. "Jeder Trainer ist unzufrieden, wenn eine Woche vor Beginn der neuen Saison noch keine neuen Spieler da sind." Doch Verstärkung ist unterwegs: Liga-Rivale FC Everton bestätigte am Sonntag den Transfer von Nationalspieler Jack Rodwell. Der 21-Jährige sollte noch am selben Tag den Medizincheck beim Meister absolvieren, erklärte Everton auf seiner Internetseite. Für den Mittelfeldspieler zahlt City laut Medienberichten 19 Millionen Euro.

Aber selbst in der aktuellen Besetzung zittert die Konkurrenz vor dem Meister. "Sie sind die Champions", sagte Chelsea-Trainer Roberto Di Matteo. "Sie sind die Favoriten - da gibt es keinen Zweifel. Aber (Manchester) United wird sie jagen, die haben eine starke Mannschaft."

Chelsea hat seine komplette Formation noch nicht beisammen. Neuzugang Marko Marin musste sein Pflichtspieldebüt verschieben. Der frühere deutsche Nationalspieler, der von Werder Bremen nach London gewechselt war, leidet weiter an Oberschenkelproblemen. Ob der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler zum Saisonauftakt der Premier League bei Wigan Athletic am 19. August spielen kann, war zunächst offen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal