Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Wachsende Sorge um Pesoli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wachsende Sorge um Pesoli

14.08.2012, 11:06 Uhr | dpa

. Protest gegen dreijährige Sperre: Seit vier Tagen befindet sich Emanuele Pesoli im Hungerstreik. (Quelle: dpa)

Protest gegen dreijährige Sperre: Seit vier Tagen befindet sich Emanuele Pesoli im Hungerstreik. (Quelle: dpa)

Italien nimmt mehr und mehr Anteil am Gesundheitszustand von Emanuele Pesoli. Der Profi des Zweitligisten Hellas Verona hat sich vor dem Sitz des nationalen Fußballverbandes FIGC in Rom angekettet und befindet sich seitdem im Hungerstreik.

Obwohl ein Arzt bei dem 31-Jährigen einen Abfall des Blutdrucks feststellte, will Pesoli seine Aktion nicht aufgeben. Er protestiert damit gegen die dreijährige Sperre, zu der er wegen Verwicklung in den Wett- und Manipulationsskandal verurteilt wurde. Zu jener Zeit stand er beim Zweitligisten AC Siena unter Vertrag.

Gespräch mit Denunzianten gefordert

Pesoli fordert ein Treffen mit den Spielern Carlo Gervasoni und Filippo Carobbio, die ihn der Spielabsprachen beschuldigt haben. Die Aussagen der beiden geständigen Spieler wurden von der Disziplinarkommission des Verbandes für glaubwürdig erachtet. Pesoli wurde hingegen verurteilt.

Treffen mit Verbandspräsident Abete

Verbandspräsident Luigi Abete will sich offenbar noch im Laufe dieser Woche mit dem gesperrten Spieler treffen. Er könne ihm jedoch kein Gespräch mit Gervasoni und Carobbio vermitteln. Dies könne, laut Abete, nur das Sportgericht des Verbandes.

Der Spieler dankte Abete, betonte jedoch, dass er seinen Protest fortsetzen werde. "Mein Leben ist ruiniert für etwas, was ich nicht getan habe. Ich bleibe hier, solange ich kann".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal