Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kein Sieg für Podolski bei Arsenal-Debüt - Nur 0:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Sieg für Podolski bei Arsenal-Debüt - Nur 0:0

18.08.2012, 18:26 Uhr | dpa

Kein Sieg für Podolski bei Arsenal-Debüt - Nur 0:0. Lukas Podolski musste sich mit einem torlosen Unentschieden und seiner Auswechslung abfinden.

Lukas Podolski musste sich mit einem torlosen Unentschieden und seiner Auswechslung abfinden. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat bei seinem Premier-League-Debüt nicht den erhofften Sieg mit dem FC Arsenal einfahren können.

Die Londoner kamen zum Ligastart im heimischen Emirates-Stadion mit ihrem deutschen Sommereinkauf gegen den AFC Sunderland nur zu einem enttäuschenden 0:0. Der Neuzugang vom 1. FC Köln stand bei den Gunners in der Startformation, konnte aber nicht wie erhofft für Druck auf das Gästetor sorgen. Seine auffälligste Aktion für den englischen Top-Club in der ersten Hälfte hatte Podolski bei einem Foulspiel an Verteidiger John O'Shea.

Nach dem Wechsel sorgte der 27-Jährige mit einem Freistoß immerhin für Torgefahr. Kurz darauf wurde er in der 64. Minute für den französischen Offensivmann Olivier Giroud ausgewechselt, dem allerdings auch kein Tor mehr gelang. Per Mertesacker spielte bei den Gunners in der Verteidigung durch.

Mehr Fortune hatte der frühere HSV-Stürmer Mladen Petric bei seinem ersten Spiel in der Premier League. Beim 5:0 (2:0) des FC Fulham gegen Norwich City traf der Kroate gleich doppelt (41./54.). In der 68. Minute ging Petric dann für Hugo Rodallega vom Feld.

Der frühere Hoffenheimer Demba Ba verhalf Newcastle United zu einem 2:1 (0:0)-Auftaktsieg gegen Tottenham Hotspur. Im Duell der Europa-League-Teilnehmer schoss der Angreifer in der 55. Minute das 1:0 für die Magpies. Nach dem Ausgleich durch Jermain Defoe (76.) für die Spurs, besorgte Hatem Ben Arfa per Foulelfmeter (80.) den Siegtreffer. Der Erfolg für Newcastle war allerdings schmeichelhaft. Tottenham bestimmte die Partie und traf durch Defoe und Gareth Bale Pfosten und Latte.

Grund zur Klage gab es auch beim FC Liverpool. Unter dem neuen Trainer Brendan Rodgers setzte es bei Außenseiter West Bromwich Albion eine unerwartete 0:3 (0:1)-Pleite. Rodgers Ex-Club FC Swansea feierte hingegen unter dem neuen Coach Michael Laudrup einen 5:0-Erfolg bei den Queens Park Rangers und führt mit Fulham die Tabelle an. Meister Manchester City spielt gegen Aufsteiger Southampton erst am Sonntag. Am Montag steht die Partie von Manchester United beim FC Everton an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal