Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Arschawin erstmals seit 2008 nicht in der "Sbornaja"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arschawin erstmals seit 2008 nicht in der "Sbornaja"

01.09.2012, 12:58 Uhr | dpa

Arschawin erstmals seit 2008 nicht in der "Sbornaja". Andrej Arschawin muss zuschauen.

Andrej Arschawin muss zuschauen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Zum ersten Mal seit viereinhalb Jahren fehlt Kapitän Andrej Arschawin im Aufgebot der russischen Fußball- Nationalmannschaft.

Der neue Auswahltrainer Fabio Capello berief den 31-Jährigen von Zenit St. Petersburg nicht in den 24-Mann-Kader für die beiden WM-Qualifikationsspiele am 7. September in Moskau gegen Nordirland und am 11. September in Tel Aviv gegen Israel.

"Im Prinzip ist es logisch. Wir haben miteinander gesprochen, dass ich im Falle fehlender Spielpraxis im Club nicht mit der Berufung in die Auswahl rechnen kann. Für mich persönlich kam dies überhaupt nicht überraschend", wird Arschawin in der Online-Ausgabe der russischen Zeitung "Sport-Express" zitiert.

Letztmals stand der Torjäger am 28. März 2008 im Testspiel gegen Rumänien nicht im Kader der "Sbornaja". Erst im Februar war Arschawin auf Leihbasis vom FC Arsenal zu seinem früheren Verein nach St. Petersburg zurückgekehrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal