Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FIFA verschärft Sperre für Juve-Trainer Conte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA verschärft Sperre für Juve-Trainer Conte

14.09.2012, 15:39 Uhr | dpa

FIFA verschärft Sperre für Juve-Trainer Conte. Antonio Conte ist auch international zehn Monate lang gesperrt.

Antonio Conte ist auch international zehn Monate lang gesperrt. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Das Disziplinar-Komitee der FIFA hat die zehnmonatige Sperre für Juve-Coach Antonio Conte ausgeweitet.

Der 44 Jahre alte Trainer des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin sei für alle Pflicht- und Freundschaftsspiele auf nationaler und internationaler Ebene zehn Monate lang suspendiert, teilte der Weltverband mit. Der italienische Fußballverband (FIGC) hatte Conte wegen einer nicht angezeigten Ergebnisabsprache in der Saison 2010/2011 bei seinem Ex-Club AC Siena national für zehn Monate gesperrt. Das FIGC-Bundesgericht hatte diese Sanktion als zweite Instanz im Wettprozess bestätigt.

Conte, der einen Freispruch fordert und nach wie vor das Vergehen bestreitet, erhofft sich nun vom Schiedsgericht des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (TNAS) zumindest eine Reduzierung der Strafe. Bis Ende September ist mit dem Urteil zu rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017