Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Quagliarella hält Meister Juve an der Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Quagliarella hält Meister Juve an der Spitze

23.09.2012, 11:04 Uhr | dpa

Quagliarella hält Meister Juve an der Spitze. Fabio Quagliarella machte ein ganz starkes Spiel für Juventus Turin.

Fabio Quagliarella machte ein ganz starkes Spiel für Juventus Turin. (Quelle: dpa)

Turin (dpa) - Juventus Turin bleibt in der italienischen Fußballliga unangefochten an der Spitze. Der Rekordmeister holte mit dem 2:0 (0:0) gegen Chievo Verona am vierten Spieltag der Serie A seinen vierten Saisonsieg.

"Nicht aufzuhalten - Juve fliegt auf und davon", titelte die "Gazzetta dello Sport". "Wir haben gegen einen stark in der Abwehr stehenden Gegner Geduld bewiesen und verdient gewonnen", meinte Interimstrainer Massimo Carrera.

Der Vertreter des für 10 Monate gesperrten Cheftrainers Antonio Conte lobte vor allem Matchwinner Fabio Quagliarella. "Er ist derzeit in einer grandiosen Form", sagte Carrera am Samstagabend. Der 29 Jahre alte Angreifer erzielte beide Treffer für den Titelverteidiger und feierte damit bereits sein drittes Tor innerhalb von vier Tagen. Beim Auswärtsspiel gegen den FC Chelsea hatte Quagliarella in der Champions League zehn Minuten vor dem Ende für den Ausgleich gesorgt. "Mit 'Quaglia' hebt Juve ab", schrieb die Turiner Sporttageszeitung "Tuttosport".

Juventus Turin führt die Tabelle nun mit 12 Punkten vor dem SSC Neapel und Lazio Rom (alle 9) an, die am Sonntag mit Siegen wieder gleichziehen können. Im zweiten Samstagsspiel trennten sich Parma und der AC Florenz 1:1.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal