Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Manchester United hält Anschluss an Tabellenführer FC Chelsea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arsenal ärgert den englischen Meister

23.09.2012, 20:42 Uhr | sid, t-online.de

Premier League: Manchester United hält Anschluss an Tabellenführer FC Chelsea. Manchesters David Silva (li.) im Duell mit Arsenal-Stürmer Lukas Podolski. (Quelle: Reuters)

Manchesters David Silva (li.) im Duell mit Arsenal-Stürmer Lukas Podolski. (Quelle: Reuters)

Lukas Podolski hat mit dem FC Arsenal einen Punkt bei Titelverteidiger Manchester City geholt. Die Gunners kamen im Verfolgerduell der Premier League zu einem 1:1 (0:1) beim englischen Meister. Joleon Lescott hatte City in der 40. Minute in Führung gebracht, Laurent Koscielny (82.) gelang der späte Ausgleich für den Klub aus London.

Podolski wurde in der 72. Minute ausgewechselt und durch Theo Walcott ersetzt. Arsenal liegt in der Tabelle mit neun Zählern auf Platz fünf. City ist punktgleich Siebter hinter dem FC Fulham.

Van Persie schießt ManU zum Sieg

Beim FC Liverpool dagegen verschärft sich die Krise. Durch das 1:2 (0:0) gegen den englischen Rekordmeister Manchester United blieb das Team von Trainer Brendan Rodgers auch im fünften Saisonspiel der Premier League ohne Sieg und kassierte zudem bereits die zweite Heimpleite. ManU-Neuzugang Robin van Persie sicherte den Red Devils durch einen verwandelten Elfmeter (82.) den Sieg.

Manchester United liegt als Tabellenzweiter mit nunmehr zwölf Punkten weiter einen Zähler hinter Spitzenreiter FC Chelsea. "Es ist ein großartiges Ergebnis für uns, aber wir haben nicht gut gespielt", sagte ManUnited-Trainer Alex Ferguson. "Ein Sieg ist ein Sieg, wir sind zufrieden mit dem Resultat, aber nicht mit der Leistung."

Liverpool früh in Unterzahl

Liverpool brachte sich unterdessen wieder einmal selbst in Schwierigkeiten. Nach der Roten Karte für Jonjo Shelvey (39.) waren die Gastgeber mehr als eine Hälfte in Unterzahl. Trotzdem brachte Steven Gerrard sein Team kurz nach der Pause in Führung (46.). Der Brasilianer Rafael da Silva besorgte nur fünf Minuten später den Ausgleich, ehe van Persie mit seinem fünften Saisontor alles klar machte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal