Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Unverhoffter Erfolg für unerwünschtes Villa-Video

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unverhoffter Erfolg für unerwünschtes Villa-Video

05.10.2012, 12:52 Uhr | dpa

Unverhoffter Erfolg für unerwünschtes Villa-Video. David Villa demoliert in einem Video ein Polizeiauto mit einem Fußball.

David Villa demoliert in einem Video ein Polizeiauto mit einem Fußball. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - David Villa, Torjäger des FC Barcelona und der spanischen Fußball-Nationalmannschaft, sorgt im Internet für Furore mit einem Video, das eigentlich nie verbreitet werden sollte.

Das Filmchen zeigt, wie der Stürmer in den USA ohne erkennbares Motiv mit einem Ball auf einen parkenden Streifenwagen der Polizei schießt und das Fahrzeug nach und nach in einen Schrotthaufen verwandelt.

Das Video war vor zwei Jahren als ein Werbefilm für Videospiele aufgenommen worden. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Vereinskreisen des FC Barcelona erfuhr, hatte das Management von Villa damals Einspruch gegen die Verwendung des Videos erhoben.

"Der Spieler ließ die Verbreitung stoppen, weil er mit dem Resultat des Films nicht einverstanden war", hieß es. "Der FC Barcelona hatte von dem Vorgang nicht gewusst und daher auch nicht eingegriffen." Das Video wurde jedoch ins Internet gestellt und dort zu einem großen Erfolg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
LED-TV bei ROLLER.de
Shopping
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017