Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Atlético Madrid schließt zum FC Barcelona auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Atlético Madrid schließt zum FC Barcelona auf

08.10.2012, 08:06 Uhr | dpa

Atlético Madrid schließt zum FC Barcelona auf. Radamel Falcao verzückt Atlético.

Radamel Falcao verzückt Atlético. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Real-Stadtrivale Atlético Madrid ist mit dem FC Barcelona gleichgezogen. Atlético gewann am Sonntagabend mit 2:1 gegen den FC Málaga und erhöhte sein Punktekonto auf 19 Zähler.

Genauso viele hat Spitzenreiter Barcelona, nachdem die Katalanen sich in einem denkwürdigen Clásico zuvor mit 2:2 von Erzrivale und Titelverteidiger Real getrennt hatten. Die Königlichen belegen in der Tabelle der spanischen Fußball-Meisterschaft mit acht Zählern Rückstand lediglich den fünften Rang.

Atlético darf sich derweil über den besten Saisonstart seit 1995 freuen. Gegen Malaga erwies sich einmal mehr der kolumbianische Angreifer Falcao als Erfolgsgarant. Er erzielte in der sechsten Minute die Führung. Dem ehemaligen Bundesliga-Profi Roque Roque Santa Cruz gelang eine halbe Stunde später der Ausgleich für den Tabellendritten aus Malaga. In der Schlussminute unterlief seinem Mitspieler Weligton ein Eigentor, bedrängt von Falcao. "Wir dürfen nun nicht nachlassen. So müssen wir weitermachen", forderte Falcao.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal