Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Italiens Polizeichef rechnet mit weiteren Enthüllungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italiens Polizeichef rechnet mit weiteren Enthüllungen

09.10.2012, 22:03 Uhr | dpa

Rom (dpa) - Italiens Polizeichef Antonio Manganelli rechnet im Zusammenhang mit dem Skandal um Fußball-Wetten mit der Aufdeckung weiterer Unregelmäßigkeiten.

Es sei bereits illegales Verhalten aufgedeckt worden, sagte Manganelli am Dienstag in Rom. Weitere Vorfälle stünden kurz vor der Aufdeckung - und sie könnten sensationell sein, sagte Manganelli bei einer Pressekonferenz mit Interpol-Chef Ronald K. Noble.

Der italienische Fußballverband (FIGC) hatte im August Juventus Turins Trainer Antonio Conte wegen einer nicht angezeigten Ergebnisabsprache in der Saison 2010/2011 bei seinem Ex-Club AC Siena verurteilt. Die ausgesprochene Sperre wurde schließlich auf vier Monate reduziert. In dem Skandal wurden im Zusammenhang mit Ergebnisabsprachen auch mehrere Spieler und Clubs bestraft, noch immer laufen Überprüfungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017