Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fan-Ausschreitungen in Dakar - Quali-Match abgebrochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fan-Ausschreitungen in Dakar - Quali-Match abgebrochen

13.10.2012, 23:02 Uhr | dpa

Dakar/Kapstadt (dpa) - Beim Qualifikationsspiel zum Afrika Cup zwischen Senegal und der Elfenbeinküste ist es in Dakar zu schweren Ausschreitungen gekommen. Kurz vor Ende der Partie begannen die heimischen Fans beim Stand von 0:2, auf den Rängen zu randalieren und stürmten kurz danach das Feld.

Polizisten schirmten die Spieler um den zweifachen Gäste-Torschützen Didier Drogba ab und geleitete sie in die Kabine. Im Fernsehen waren Explosionen zu hören, Fahnen wurden verbrannt. Lange blieb die Lage unübersichtlich, immer mehr Menschen gelangten in den Stadioninnenraum.

Der Referee brach das Match schließlich ab. Wie der senegalesische TV-Sender RTS zunächst berichtete, wurden Spieler und Anhänger der Elfenbeinküste weiter von den Sicherheitskräften und der Polizei vor den Angreifern beschützt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal