Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Auf Lionel Messi ist Verlass: Argentinien siegt 2:1 über Chile

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messi schießt Argentinien Richtung WM

17.10.2012, 14:40 Uhr | dpa

Auf Lionel Messi ist Verlass: Argentinien siegt 2:1 über Chile. Lionel Messi schießt das erste Tor für Argentinien.

Lionel Messi schießt das erste Tor für Argentinien. (Quelle: dpa)

Santiago de Chile (dpa) - Auf Lionel Messi ist endlich auch im Nationaltrikot Verlass. Der mehrmalige Weltfußballer ist auf dem besten Weg, die argentinische Fußball-Nationalmannschaft zur WM-Endrunde in Brasilien zu führen, und nähert sich unaufhaltsam der Tormarke von Diego Maradona.

Vier Tage nach seiner Galavorstellung mit zwei Toren und einer Vorlage beim 3:0 über den schwächelnden Südamerika-Meister Uruguay leitete der 25-Jährige auch den 2:1-Erfolg in Chile ein.

"Messi drückt argentinischem Sieg den Stempel auf", titelte das Blatt "Diario Clarín". "Das war ein guter Tag", kommentierte "La Pulga" (Der Floh") selbst seinen Auftritt im Nationalstadion von Santiago de Chile. Der Ausnahmespieler, der unter Trainer Alejandro Sabella aufblüht und an die Leistung beim FC Barcelona anknüpft, hatte nach einem Traumpass von Fernando Gago mit seinem begnadeten linken Fuß den Ball ins Tor der verdutzten Chilenen geschlenzt.

Nur zwei Minuten später sorgte Gonzalo Higuain von Real Madrid für das zweite Tor der Gäste. Den Anschlusstreffer der Hausherren, die in den ersten 20 Minuten der Partie Chancen en masse vergeben hatten, erzielte Felipe Gutiérrez in der Nachspielzeit. Chile ist nach der dritten Niederlage in Serie Gruppensechster mit zwölf Punkten.

Die Argentinier führen nach dem fünften Sieg in den vergangenen sechs Partien die Südamerika-Tabelle mit 20 Punkten aus neun Spielen an. Der Vorsprung auf Platz fünf, der nicht mehr zur direkten Teilnahme an der Endrunde berechtigt und auf dem derzeit Uruguay liegt, beträgt vor der Winterpause der Qualifikation für die Endrunde 2014 bereits beruhigende acht Zähler. Der Halbfinalist der vergangenen WM mit Starspieler Diego Forlán kam überraschend in Bolivien mit 1:4 unter die Räder, Carlos Saucedo erzielte einen Dreierpack.

Allerdings mussten auch die Argentinier um ihren Sieg kämpfen. "Am Ende haben wir gelitten", gab Messi zu, der nach seinem erneuten Treffer nur noch drei Tore von der Marke der argentinischen Kicker-Ikone Diego Maradona entfernt ist. "El Diez" (Die 10) erzielte während seiner Auswahlkarriere 34 Treffer. Messi kommt auf 31. Den Rekord hält Gabriel Batistuta mit 56 Toren vor Hernan Crespo mit 35. Vor dem neuen Messi im Trikot mit der ruhmreichen 10 der Albiceleste dürften auch diese Marken nicht mehr sicher sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal