Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United siegt gegen neun Chelsea-Spieler 3:2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ManUnited besiegt Chelsea 3:2 - Arsenal mit Pflichtsieg

28.10.2012, 19:37 Uhr | dpa

Manchester United siegt gegen neun Chelsea-Spieler 3:2. Javier Hernandez erzielte den Siegtreffer für Manchester United.

Javier Hernandez erzielte den Siegtreffer für Manchester United. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im dramatischen Gipfeltreffen der Premier League dem FC Chelsea die erste Saisonniederlage beigebracht.

Gegen am Ende nur noch neun "Blues" feierten die "Red Devils" beim 3:2 (2:1) ihren ersten Liga-Erfolg an der Stamford Bridge seit April 2002. Damit schloss der von Coach Alex Ferguson trainierte Tabellenzweite (21 Zähler) nach dem neunten Spieltag bis auf einen Punkt auf Spitzenreiter Chelsea auf. Als Dritter folgt punktgleich mit United Meister Manchester City nach dem 1:0 gegen Swansea City.

Auf Platz vier folgt Tottenham Hotspur (17), das beim Aufsteiger FC Southampton 2:1 siegte. Fünfter ist das Überraschungsteam FC Everton (16), das im 219. Merseyside Derby dem FC Liverpool ein 2:2 abtrotzte. Der FC Arsenal mit den deutschen Nationalspielern Lukas Podolski und Per Mertesacker belegt nach dem 1:0 gegen Schlusslicht Queens Park Rangers den sechsten Rang (15).

Als großer Sieger des Spieltags durfte sich aber Alex Ferguson fühlen. "Ich bin sehr zufrieden. Wir haben hier zehn Jahre nicht gewonnen, das ist hier ein schwieriger Ort für uns", sagte der Schotte. ManUnited war hervorragend aus den Startlöchern gekommen und durch ein Eigentor des Chelsea-Innenverteidigers David Luiz (4.) früh in Führung gegangen - ein Lattenkracher Robin van Persies prallte unglücklich vom Luiz-Hintern ins eigene Netz. Der agile van Persie legte mit seinem siebten Saisontor wenig später nach (12.).

Champions-League-Sieger Chelsea schlug noch vor der Pause durch einen Traum-Freistoß des formstarken Juan Mata zurück (44.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Ramires (53.) per Kopf. Doch am Ende brachten sich die Londoner vor allem selber um Zählbares: Zunächst sah Branislav Ivanovic wegen einer Notbremse die Rote Karte (63.), dann musste Fernando Torres nach einer angeblichen Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz (68.) - eine umstrittene Entscheidung. United nutze die Überzahl: "Joker" Javier Hernandez setzte aus abseitsverdächtiger Position den Schlusspunkt (75.).

Chelsea-Trainer Roberto Di Matteo zeigte sich sehr verärgert über den Unparteiischen: "Die Entscheidungen des Schiedsrichters haben sehr wahrscheinlich das Ergebnis beeinflusst - klar zu unseren Ungunsten", schimpfte der Italo-Schweizer. "Sogar mit zehn Mann hatte ich noch das Gefühl, dass wir nicht verlieren können." Zu einem Wiedersehen zwischen den Blues und dem roten Rivalen aus Manchester kommt es bereits am Mittwoch im Liga-Pokal-Achtelfinale.

Bei Di Matteos Trainer-Kollegen Arsène Wenger überwog nach zwei ärgerlichen Pleiten diesmal die Erleichterung nach Arsenals 1:0-Heimsieg gegen QPR. "Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis", sagte der Gunners-Coach nach dem Erfolg gegen die zehn Mann des Tabellenletzten. "Wir hatten vorher zwei wichtige Spiele verloren und waren etwas erschöpft." Das erlösende Siegtor gegen die Rangers - nach den Niederlagen gegen Norwich und den FC Schalke in der Champions League - schoss Mikel Arteta (84.). Podolski wurde nach einem glücklosen Auftritt bereits in der 71. Minute ausgewechselt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal