Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal London macht aus 0:4 ein 7:5

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arsenal macht aus 0:4 ein 7:5

31.10.2012, 09:37 Uhr | sid, dpa

FC Arsenal London macht aus 0:4 ein 7:5. So sehen Sieger aus: Francis Coquelin und Theo Walcott (rechts) bejubeln den Pokal-Coup von Arsenal. (Quelle: imago)

So sehen Sieger aus: Francis Coquelin und Theo Walcott (rechts) bejubeln den Pokal-Coup von Arsenal. (Quelle: imago)

Schweden ist Vergangenheit: Der FC Arsenal hat die historische Aufholjagd der Skandinavier im Länderspiel gegen Deutschland (4:4 nach 0:4) noch getoppt. Im Achtelfinalspiel des englischen Ligapokals beim FC Reading setzten sich die Gunners nach einem 0:4-Rückstand noch mit 7:5 (1:4, 4:4) nach Verlängerung durch und sicherten sich dadurch ihr Ticket für die Runde der letzten Acht.

Dabei schien das Rotationsprinzip von Teammanager Arsene Wenger, der die Nationalspieler Lukas Podolski und Per Mertesacker schonte, bereits vor der Pause gnadenlos gescheitert gewesen zu sein.

Einsatz für zwei Deutsche

Nach dem desaströsen Start hatten die Nord-Londoner nach 37. Minuten bereits vier Gegentore kassiert. Doch dann verdienten sie sich durch Englands Nationalstürmer Theo Walcott (45.), Olivier Giroud (64.), Laurent Koscielny (89.) und schließlich wieder Walcott in letzter Sekunde (90.+6) noch die nicht mehr für möglich gehaltene Verlängerung.

Fussball - Videos 
Unparteiischer geht auf einen Feldspieler los

Wie von der Tarantel gestochen stürmt er auf den Platz. Video

Und dann ging es wieder Schlag auf Schlag: Nach Arsenals Führung durch Marouane Chamakh (103.) konnte der Ex-Stuttgarter Pawel Progrebnjak (116.) für Reading ausgleichen - und dann machte Walcott (120.+1) seinen Dreierpack perfekt, ehe Chamakh (120. +3) den Schlusspunkt setzte. "Ein unglaubliches Spiel", kommentierte Walcott.

Erstmals in der Startelf stand der 17 Jahre alte Serge Gnabry. Das Offensiv-Toptalent aus Schwaben konnte aber kaum Akzente gegen den Erstliga-Aufsteiger setzen. Gnabry wurde in der 62. Minute durch den bei Borussia Dortmund ausgebildeten Thomas Eisfeld ersetzt. Der 19-jährige Eisfeld feierte ein beachtliches Pflichtspiel-Debüt für Arsenal.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal