Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Juve gegen Inter: Friedensgipfel vor Serie-A-Gipfel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Juve gegen Inter: Friedensgipfel vor Serie-A-Gipfel

02.11.2012, 11:37 Uhr | dpa

Juve gegen Inter: Friedensgipfel vor Serie-A-Gipfel. Juve-Stürmer Fabio Quagliarella will auch gegen Inter Mailand treffen.

Juve-Stürmer Fabio Quagliarella will auch gegen Inter Mailand treffen. (Quelle: dpa)

Turin (dpa) - Friedensgipfel statt Fußballschlacht - vor dem in den letzten Jahren immer erbitterter geführten "Derby d'Italia" setzen die beiden Rivalen Juventus Turin und Inter Mailand auf Deeskalation.

Vor dem Spitzenduell der Serie A am Samstagabend rief Inter-Präsident Massimo Moratti Juve-Boss Andrea Agnelli an und gratulierte ihm zum Donnerstag gefeierten 115. Geburtstag des Rekordmeisters. Agnelli lud den Inter-Chef daraufhin zum Topspiel des Spitzenreiters Juve (28 Punkte) gegen den Tabellenzweiten (24) auf die Ehrentribüne ein.

Selbst wenn der eigentlich nie zu Auswärtsspielen mitreisende Moratti nicht ins Juventus-Stadion kommen sollte, ist der erste Schritt getan. Juve und Inter scheinen das Kriegsbeil begraben zu wollen. Das Gipfeltreffen des seit 49 Spielen ungeschlagenen Titelverteidigers und der in den letzten Wochen immer stärker werdenden Mailänder soll endlich wieder ein rein sportliches Kräftemessen ohne Provokationen und Sticheleien drum herum werden.

Harte Rivalen waren die beiden Traditionsclubs schon immer, seit dem Streit um den Liga-Manipulationsskandal 2006 sind sie erbitterte Feinde. Dass Inter einer der beiden Juve aberkannten Meistertitel zugesprochen wurde, konnten die Turiner nicht ertragen. Mit allen Mitteln versuchten die gedemütigten Piemontesern Inter nachzuweisen, dass dort auch Einfluss auf Schiedsrichter genommen worden sei. Immer wieder gerieten Agnelli und Moratti persönlich aneinander.

Auch ohne das Hauen und Stechen im Vorfeld verspricht der Klassiker Hochspannung: "Natürlich wollen wir verhindern, dass Juve zum 50. Mal ungeschlagen bleibt. Das motiviert uns umso mehr", sagt Inter-Verteidiger Andrea Ranocchia. Nur neun Spiele ohne Niederlage trennen Juve vom Rekord des AC Mailand, der Anfang der 90er Jahre 58 Spiele lang in der Liga ungeschlagen blieb.

"Das wird ein großartiges Spiel", verspricht Juve-Star Fabio Quagliarella. Das Selbstvertrauen der Turiner rund um ihren genialen Regisseur Andrea Pirlo könnte gar nicht größer sein. Juve weiß um seine Stärken. Der Club hat zusammen mit dem AS Rom den besten Sturm (22 Treffer) und mit nur fünf Gegentoren die beste Abwehr der Liga. Außerdem hat Inter seit sieben Jahren nicht mehr in Turin gewinnen können.

Der junge Inter-Coach Andrea Stramaccioni läßt sich davon aber nicht entmutigen: "Wir sind Inter und wir gehen in jedes Spiel, um zu gewinnen", betont der 36-Jährige, der mit Inter zuletzt acht Siege in Serie holte. In Turin will er auf sein Angriffs-Trio mit Antonio Cassano, Rodrigo Palacio und Diego Milito setzen. Auf die Frage, ob eine so offensive Aufstellung in Turin nicht zu gefährlich sei, antwortete Stramaccioni gelassen: "Vielleicht, aber für Juve!"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal