Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Trainingsfrei für Messi - Geburt seines Sohnes steht bevor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messi erstmals Vater: "Der glücklichste Mann der Welt"

02.11.2012, 13:34 Uhr | dpa

Trainingsfrei für Messi - Geburt seines Sohnes steht bevor. Lionel Messi freut sich über die Geburt seines Sohnes.

Lionel Messi freut sich über die Geburt seines Sohnes. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Weltfußballer Lionel Messi ist erstmals Vater geworden.

"Heute bin ich der glücklichste Mann der Welt, mein Sohn wurde geboren, und ich danke Gott für dieses Geschenk. Dank an die Familie für die Unterstützung!", teilte der Superstar des FC Barcelona über Facebook mit. Mutter ist seine argentinische Lebensgefährtin Antonella Roccuzzo.

Der 25 Jahre alte Messi hatte schon am Vormittag beim Training des Spitzenreiters der Primera División wegen der bevorstehenden Geburt gefehlt. Der Argentinier soll am Samstag im Punktspiel gegen Celta de Vigo im Camp Nou-Stadion auflaufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal