Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Schottlands Verband trennt sich von Nationalcoach Levein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schottlands Verband trennt sich von Nationalcoach Levein

05.11.2012, 21:26 Uhr | dpa

Schottlands Verband trennt sich von Nationalcoach Levein. Craig Levein ist nicht mehr Trainer der schottischen Nationalmannschaft.

Craig Levein ist nicht mehr Trainer der schottischen Nationalmannschaft. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der schottische Fußball-Verband hat Nationalcoach Craig Levein vor die Tür gesetzt. Die Entscheidung fiel "vor allem wegen der enttäuschenden Ergebnisse in der WM-Qualifikation", hieß es in einer Mitteilung der schottischen FA.

Die Schotten sind in der Gruppe A mit nur zwei Punkten aus vier Spielen Tabellenletzte und dürften damit die WM-Endrunde in Brasilien verpassen. Der frühere Nationalspieler Levein konnte in seiner Amtszeit nur drei Siege aus zwölf Pflichtspielen verbuchen. "Die Entscheidung macht uns traurig", sagte Verbandschef Stewart Regan, "Craig hat sehr hart gearbeitet". Die ausgebliebenen Resultate hätten der FA aber keine Wahl gelassen. U 21-Trainer Billy Stark wurde als Interimscoach ernannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal