Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Arsene Wenger: Der Wechsel vom 1.FC Köln zu Arsenal London war für Lukas Podolski ein Kulturschock

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wechsel nach England war für Podolski ein Schock

10.11.2012, 13:13 Uhr | dpa

Arsene Wenger: Der Wechsel vom 1.FC Köln zu Arsenal London war für Lukas Podolski ein Kulturschock. Nach Meinung von Arsenal Londons Trainer Arsene Wenger muss sich Lukas Podolski an die Intensität der Premier League noch gewöhnen. (Quelle: imago)

Nach Meinung von Arsenal Londons Trainer Arsene Wenger muss sich Lukas Podolski an die Intensität der Premier League noch gewöhnen. (Quelle: imago)

Arsenal-Trainer Arsene Wenger hat die zuletzt schwachen Auftritte von Lukas Podolski mit einem Kulturschock erklärt, den der Nationalspieler nach seinem Wechsel nach London verarbeiten muss. "Er ist es aus Köln nicht gewohnt, mit so einer Intensität zu arbeiten. Deshalb ist das ein Schock, wenn du nach England kommst", sagte Wenger. "Er hat gut angefangen und arbeitet sehr hart, aber in den jüngsten Partien war er ein bisschen weniger frisch."

Der 63-Jährige wies Podolskis Wunsch nach einer zentraleren Stürmerposition zurück: "Er kann durch die Mitte spielen oder hinter dem Stürmer. Das ist einer der Gründe, weshalb ich ihn gekauft habe. Aber Podolski hat 105 Einsätze für Deutschland und die 105 über links." Und: "Ich mache mir um ihn keine Sorgen. Er hat eine sehr gute Einstellung." Die Eingewöhnung des 27-Jährigen verglich er mit der der französischen Gunners-Legende Robert Pirès.

Podolski seit sechs Partien ohne Torerfolg

Nach einem überzeugenden Start mit vier Pflichtspieltreffern war der 13-Millionen-Euro-Neuzugang Podolski sechs Liga-Partien ohne Tor geblieben.

Fussball - Videos 
Unparteiischer geht auf einen Feldspieler los

Wie von der Tarantel gestochen stürmt er auf den Platz. Video

Der Ex-Kölner hatte in dieser Woche gesagt, dass ihm die zentrale Rolle eher liege als die linke Position, wo er "viel Defensivarbeit machen muss und die ganze Zeit rauf und runter rennt".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal